Alfred

Alfred Komarek

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Alfred".

Kommentar verfassen
SMARTPHONE AUS, FANTASIE AN - "ALFRED" IST SPAZIERENGEHEN IM GEIST
Alfred ist unscheinbar, er ist einer, der an jeder Ecke steht - oder eher hängt, denn Alfred ist ein Mistkübel. Einer, der allem, was in ihn hineingeworfen wird, versucht SINN UND...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6041032

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Alfred"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Sigrid K., 04.04.2019

    Eine etwas schräge Suche

    Alfred ist gekommen um zu bleiben – und doch geht er wieder.

    Der Leser ist aufgefordert den verschlungen Pfaden Alfreds zu folgen, was nicht immer ganz einfach ist. Der Weg Alfreds ist nicht immer ganz leicht nachzuvollziehen.

    Der Autor Alfred (Komarek) zeichnet ein Bild einer Figur, welche vielleicht in jedem von uns steckt. Eine Figur, die auf der Suche ist und immer, wenn sie gefunden hat wonach sie scheinbar sucht, feststellen muss, dass es noch etwas anderes gibt. Alfred Komareks Alfred ist eine unruhige Figur – ein Suchender, der nicht weiß, wonach er sucht, ein Findender, der nicht weiß, dass er bereits gefunden hat wonach er sucht.

    Die einzelnen Passagen geben dem Leser immer wieder Rätsel auf, nicht leicht zu verstehen worauf der Autor hinauswill – zumindest nicht sofort. Bei genauerer Betrachtung allerdings wird dem Leser unausweichlich klar, wer Alfred ist. Alfred ist der Leser. Der Leser, der auch in diesem Büchlein immer wieder angehalten ist zu suchen. Suchen, was der Autor Alfred vor ihm versteckt hält um es danach auszupacken, zu analysieren und festzustellen, dass er noch lange nicht am Ziel angekommen ist.

    Um am Ziel der Reise durch das Büchlein anzugelangen, bedarf es allerdings mehr als nur das Lesen der vorgegebenen Zeilen – das Ziel steckt in uns allen und es wird bei jedem Leser ein anderes sein.

    Ein Buch für Menschen, die während des Lesens nicht eingelullt werden wollen in eine Geschichte, die sich selbst erklärt, sondern ein Buch das dem Leser alles abverlangt – auch die Reflexion von sich selbst.

    Alfred (Komarek) lädt uns mit diesem Werk ein, in uns selbst zu schauen. Vielleicht steckt ja auch ganz tief in uns der Alfred, den wir schon lange suchen…

    5 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Alfred “