JOKERS und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Alles Geld der Welt

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Entführung des 16-jährigen Millionen-Erben Paul Getty schockiert Menschen auf der ganzen Welt. Als die Entführer 17 Millionen Dollar Lösegeld fordern, wendet sich Pauls Mutter Gail Harris an ihren Schwiegervater. Doch der milliardenschwere Unternehmer...
lieferbar

Bestellnummer: 92462628

Buch 15.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 92462628

Buch 15.50
In den Warenkorb
Die Entführung des 16-jährigen Millionen-Erben Paul Getty schockiert Menschen auf der ganzen Welt. Als die Entführer 17 Millionen Dollar Lösegeld fordern, wendet sich Pauls Mutter Gail Harris an ihren Schwiegervater. Doch der milliardenschwere Unternehmer...
Mehr Bücher des Autors

Alles Geld der Welt

John Pearson

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

The Dramatic Works of Thomas Heywood

John Pearson, Thomas Heywood

0 Sterne
Buch

26.70

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.80

In den Warenkorb
Erschienen am 14.12.2017
lieferbar
Kommentare zu "Alles Geld der Welt"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate S., 22.02.2018 bei Weltbild bewertet

    Alles Geld der Welt von John Pearson

    Das unglaubliche Cover des Buches und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Man stelle sich nur vor, der Schwiegervater hockt auf Milliarden und weigert sich aber das Lösegeld für seinen entführten Enkel zu zahlen. Gail Harris will das nicht kampflos hinnehmen.

    Ich war echt gespannt auf das Buch und meine Vorfreude wurde dann jedoch mit einem Schlag getrübt, denn ich musste feststellen das ich eine Biographie über die Familie Getty in Händen hielt und die Entführung des jungen Paul Getty nur eine untergeordnete Rolle spielte. Trotzdem hat mich das Buch vom ersten Augenblick an in den Bann gezogen. Die Geschichte der Familie Getty, von der ich bis dahin noch nie etwas gehört habe, war wirklich interessant zu lesen. Es ist unglaublich wie die Familie zu ihrem Reichtum gekommen ist, aber genauso unglaublich was das Geld aus den einzelnen Familienmitgliedern gemacht hat. John Pearson bringt in dieser Biographie richtig gut rüber das, dass viele Geld für die Familie Fluch und Segen gleichzeitig war und das viele Generationen damit zu kämpfen hatten.

    Eine Biographie mit vielen bewegenden, traurigen aber auch schönen Momenten. Spannend und fesselnd da es immer wieder Wendungen gab mit denen man so nicht rechnen konnte.

    John Pearsons Schreibstil hat mir gut gefallen, er konnte mich fesseln und ich hatte immerzu ein Bild der jeweiligen Personen vor Augen.

    Obwohl ich von einem ganz anderen Inhalt ausgegangen bin fand ich die Geschichte spannend und fesselnd. Lediglich die letzten 40 Seiten fand ich dann etwas langatmig – da war bei mir die Luft dann etwas raus. Ansonsten aber ein interessantes Buch das ich vermutlich nicht gelesen hätte wenn ich gewusst hätte das es sich um eine Biographie handelt.

    Von mir gibt es eine Leseempfehlung und vier Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja S., 09.03.2018 bei Weltbild bewertet

    Anders als es Cover und Klappentext vermuten lassen, handelt es sich bei diesem Buch nicht um die literarische Aufarbeitung der Entführung von Jean Paul Getty III, sondern hauptsächlich um die Biografie der kompletten Familie Getty, ausgehend von Jean Paul Getty Senior. Jean Paul Getty sen. hat sein Vermögen im Ölgeschäft gemacht und war der reichste Amerikaner seiner Zeit, da er aber auf sozialer Ebene Probleme hatte, feste Bindungen einzugehen und so eine unnatürliche Kälte seiner Familien gegenüber an den Tag legt, hilft ihm alles Geld der Welt nicht, um das Unheil, das er damit anrichtet, von seiner Familie fernzuhalten. Im Buch werden die verschiedenen Zweige der Familie Getty beleuchtet und die Werdegänge von Söhnen und Enkeln beschrieben. Die Entführung eines der Enkel (Jean Paul Getty III) durch die Mafia wird dabei nur in einem (längeren) Kapitel aufgegriffen.

    Der Titel ist recht gut gewählt, weil Jean Paul Getty tatsächlich „alles Geld der Welt“ zu besessen haben schien, noch besser allerdings gefällt mir der Originaltitel „painfully rich“, der den Grundtenor der ganzen Biografie beschreibt: Der Reichtum scheint nur Schmerz und Tragödien in die Familie zu bringen. Die Hintergründe und Zusammenhänge dieser Tragödien werden in dem Buch ausführlich beleuchtet. Von vielen Personen, allen voran natürlich von Jean Paul Getty I, werden Charakterzüge und Wesenseigenheiten dargelegt und erklärt, sodass man als Leser das Gefühl hat, die Familie ein bisschen zu kennen, wenn man schon viele Handlungen und Entscheidungen nicht direkt nachvollziehen kann als Außenstehender. Es ermöglicht Einblicke in ein "System", das einem als Normalverdienenden Bürger kaum vorstellbar erscheint, sowohl in wirtschaftlicher wie auch in sozialer und persönlicher Art und Weise.

    Der Schreibstil ist sehr detailreich und oft sind die Sätze unnötig verschachtelt, sodass das Lesen nicht ganz leicht fällt. Auch viele Aufzählungen kommen vor, vor allem von Namen mehr oder weniger berühmter Persönlichkeiten. Ich weiß nicht, ob es nur mir so gegangen ist, weil das alles doch so sehr deutlich „vor meiner Zeit“ war und mir deshalb die Mehrheit der erwähnten Leute so unbekannt war, aber ich fand es oft ermüdend, mir durchzulesen, wer dieses oder jenes Haus vorher besessen hat oder wer alles zu Besuch war. Bei einigen mag das ja durchaus interessant sein, um den gesellschaftlichen Einfluss ermessen zu können, den die Familie hatte, aber mir war es zu viel.

    Woran ich mich auch nicht so richtig gewöhnen konnte, waren die Zeitsprünge. Oft wusste man gar nicht, zu welcher Zeit man sich gerade befand, weil Ereignisse aus der Vergangenheit eingewebt wurden oder Parallelen zu den anderen Familienzweigen gezogen worden sind, die aber zu einer ganz anderen Zeit stattgefunden haben.

    Manche Tatsachen und Geschehnisse waren meines Erachtens nach sehr subjektiv dargestellt und irgendwie haben mir Quellenangaben und Zitate (aus Interviews, Presse, ect.) gefehlt, um dem ganzen einen „seriösen Eindruck“ zu geben. Manchmal kamen mir Personenbeschreibungen sehr voreingenommen vor und ich fragte mich, ob der Autor die Sympathien der Leser nicht absichtlich in die eine oder andere Richtung lenkt.

    Wichtig war für mich der Stammbaum am Anfang des Buches, um den Überblick wenigstens halbwegs zu behalten, da viele Ehen und Scheidungen und Kinder von verschiedenen Frauen die Verhältnisse verkomplizieren, noch besser hätte es mir gefallen, wenn der Stammbaum ausklappbar gewesen wäre, sodass ich ihn beim Lesen neben dran gehabt hätte. So hab ich halt viel blättern müssen. :)

    Alles in allem eine interessante Biografie über eine Familie, die mir überraschenderweise fast gänzlich unbekannt war, die aber einige Längen aufwies und etwas überladen wirkt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Im Keller

Jan Philipp Reemtsma

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.1998
lieferbar

Als wir für immer jung waren

Matthias Kalle

0 Sterne
Buch

15.50

Vorbestellen
Erschienen am 23.03.2017
Jetzt vorbestellen

Spiel mit dem Schicksal

Tiziano Terzani

0 Sterne
Buch

23.70

In den Warenkorb
Erschienen am 09.11.2015
lieferbar

Leben eines Grenzgängers

Paul Lendvai

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2013
lieferbar

Immer noch ich

Monica Lierhaus

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2017
lieferbar
Buch

35.00

In den Warenkorb
lieferbar

Undercover unter Rockern

Alex Caine

4 Sterne
(1)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2013
lieferbar

Aufregend war es immer

Hugo Portisch

0 Sterne
Buch

15.00

Vorbestellen
Erschienen am 05.02.2017
Erscheint im Oktober 2020

Abgeschminkt

René Koch

0 Sterne
Buch

25.50

Vorbestellen
Erschienen am 05.10.2016
Jetzt vorbestellen

Lebenslauf

Alice Schwarzer

0 Sterne
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 08.11.2012
lieferbar

Schräges Licht

Klaus Harpprecht

0 Sterne
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 25.05.2016
lieferbar

Ich und ich

Peter, Sir Ustinov

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2015
lieferbar

Ach los, scheiß der Hund drauf!

Peter Chemnitz

0 Sterne
Buch

15.30

In den Warenkorb
Erschienen am 20.12.2013
lieferbar

Auf der Flucht

Hellmuth Karasek

1 Sterne
(2)
Buch

13.40

In den Warenkorb
lieferbar

Das Grab des göttlichen Tauchers

Claude Lanzmann

0 Sterne
Buch

27.80

In den Warenkorb
Erschienen am 30.10.2015
lieferbar
Buch

15.50

In den Warenkorb
lieferbar

Feuer im Kopf

Susannah Cahalan

5 Sterne
(1)
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2013
lieferbar
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung