Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Als das Leben wieder schön wurde

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Mit Lippenstift und Lebensmut. Drei Frauen bringen mit ihrem mobilen Schönheitssalon Farbe in das Hamburg der 50er Jahre.1954 sind die dunklen Jahre vorbei, die Wunden des Krieges jedoch noch lange nicht verheilt. Greta Bergström hat fast ihr gesamtes Leben...
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 130172718

Buch 20.60
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 130172718

Buch 20.60
Jetzt vorbestellen
Mit Lippenstift und Lebensmut. Drei Frauen bringen mit ihrem mobilen Schönheitssalon Farbe in das Hamburg der 50er Jahre.1954 sind die dunklen Jahre vorbei, die Wunden des Krieges jedoch noch lange nicht verheilt. Greta Bergström hat fast ihr gesamtes Leben...
Mehr Bücher des Autors

Als das Leben wieder schön wurde

Kerstin Sgonina

4.5 Sterne
(2)
Hörbuch

19.60

In den Warenkorb
Erschienen am 22.01.2021
lieferbar
Kommentare zu "Als das Leben wieder schön wurde"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 21.02.2021 bei Weltbild bewertet

    "Schönheit liegt im Auge des Betrachters" (Thukydides)
    1954. Die Suche nach ihrer Mutter treibt Greta Bergström nach dem Tod ihrer Großmutter Annie von Schweden nach Hamburg und steht unangemeldet bei ihrem Vater Harald vor der Wohnungstür, den sie nach Jahrzehnten wiedersieht. Bevor sie jedoch Harald und seine Familie kennenlernt, stößt sie erst einmal mit Mareike zusammen, die aus der Wohnungstür geschubst wird. Mit Harald, Trude und Ellen fühlt sich Greta schon bald unwohl, zu streng, still und freudlos ist es in dem Haushalt. Einzig ihr Halbbruder Mickey freundet sich mit ihr an, und durch ihn trifft sie auch Mareike wieder, die sich als Friseurin in ihrem Viertel den Lebensunterhalt verdient. Greta, selbst gelernte Kosmetikerin, tut sich bald mit Mareike zusammen und mit Trixie, der Tochter aus wohlhabendem Hause, gründen sie zu dritt den fahrenden Schönheitssalon „Schnieke Deern“, der in einem ausrangierten Lastwagen untergebracht ist. Während die Frauen auf Kundenfang sind und immer mehr voneinander erfahren, treibt Greta die Suche nach ihrer Mutter weiter, lernt die Liebe kennen und erfährt ein paar schreckliche Dinge über ihre eigenen Familienangehörigen. Wie gut, dass man da Freundinnen wie Marieke und Trixie hat…
    Kerstin Sgonina hat mit „Als das Leben wieder schön wurde“ einen sehr gefühlvollen, leicht melancholisch anmutenden Roman vorgelegt, dessen Handlung sich in der Nachkriegszeit abspielt und einige Schicksale beinhaltet, die so wirklichkeitsgetreu geschildert werden, dass sie sich genauso zugetragen haben können. Der flüssige, bildhafte und anrührende Erzählstil lässt den Leser sofort an Gretas Seite treten, um ihr bei ihren Begegnungen und Erlebnissen über die Schulter zu sehen. Die Autorin hat die 50er Jahre wunderbar eingefangen und zaubert mit ihrer leisen und schnörkellosen Sprache Bilder im Kopf des Lesers hervor, der die alten Nissenhütten vor sich sieht, die Wohnungsknappheit im Hamburg, aber auch die Armut der Menschen, die eine neue Frisur oder eine Gesichtsmassage mit Lebensmitteln bezahlen wollen, weil kein Geld da ist, der rollende rote Schönheitssalon sowie die Streifzüge durch Hamburg, aber auch die Heilanstalt in Hadamar. Durch die drei Hauptprotagonistinnen unterschiedlicher Herkunft lernt der Leser nach und nach die Schicksalsschläge einer jeden kennen, aber auch deren Träume und Wünsche für ihr zukünftiges Leben. Dabei entwickelt die Autorin behutsam nicht nur die zwischenmenschlichen Beziehungen weiter, sondern legt nach und nach einige Geheimnisse offen, die den Leser durch eine Achterbahn der Gefühle jagen, denn es wird eine Bandbreite an Themen offenbart, die das Leben der Protagonisten beherrschen. Da geht es um Kindesentzug, Alkoholismus, Armut, Verschwiegenheit innerhalb der Familie, Nazivergangenheit, Misshandlung der eigenen Kinder. Aber so war es damals und gerade dieses lebendige Bild der vergangenen Zeit fasziniert, erschreckt und macht nachdenklich.
    Die Charaktere sind mit ihren Ecken und Kanten sehr glaubwürdig und authentisch in Szene gesetzt, sie sprühen vor Leben, so dass der Leser schnell Zugang zu ihnen findet und mit ihnen leidet, bangt und hofft. Greta ist eine offene und selbstsichere junge Frau, die nach außen Fröhlichkeit verbreitet, doch innerlich auch zerrissen ist. Mareike trägt das Herz auf der Zunge, ist fürsorglich und hilfsbereit zu jedem. Trixie kümmert sich um ihre demente Mutter, ist unglücklich verliebt, wirkt etwas naiv, hat aber ein gutes Stilgefühl. Mickey hat Musik im Blut und ein großes Herz. Felix ist zurückhaltend, anständig und beschützend. Harald hat sich in sich zurückgezogen, kommt mit dem Leben nur schwer zurecht. Trude wirkt verbittert und hart. Aber auch Fr. Wilkins, Renate, Elfriede, Benno und viele weitere haben wichtige Rollen übernommen.
    „Als das Leben wieder schön wurde“ ist sowohl eine Suche als auch ein Hoffnungsschimmer. Eine Reise in die 50er Jahre, so lebendig wie traurig, voller Bilder und Emotionen, hart an der Realität. Ein Roman, der einen nicht loslässt. Sehr zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

10.30

Vorbestellen
Erscheint am 20.09.2021
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 19.04.2021
lieferbar
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.02.2020
lieferbar

Rosenblütenträume

Penny Vincenzi

0 Sterne
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 21.12.2020
lieferbar
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 30.11.2020
lieferbar
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2020
lieferbar

Die Telefonistin - Mrs. Dalton hört mit

Gretchen Berg

3.5 Sterne
(3)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 11.05.2020
lieferbar

Verlust und Aufbruch

Elke Vesper

0 Sterne
Buch

8.50

In den Warenkorb
lieferbar

Bella Germania

Daniel Speck

4.5 Sterne
(13)
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 24.10.2018
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 23.10.2018
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 21.04.2020
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.04.2020
lieferbar
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 13.04.2021
lieferbar

Die Chocolatière

Jan Moran

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 18.11.2019
lieferbar

Bella Germania

Daniel Speck

4.5 Sterne
(13)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 22.05.2019
lieferbar

Die Dame vom Versandhandel

Ulrike Wolff

3 Sterne
(9)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 15.06.2020
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 17.09.2019
lieferbar

Die Tochter des Seidenhändlers

Dinah Jefferies

4.5 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.12.2018
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Als das Leben wieder schön wurde “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung