Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Blutbuche / Emma Carow Bd.2

Thriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der etwas andere Berlin-Thriller
Fallanalytikerin Emma Carow ermittelt wieder. Ein rasanter Thriller mit Berliner Schnauze: kurz, knackig, auf den Punkt.
lieferbar

Bestellnummer: 93277028

Buch 4.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 93277028

Buch 4.99
In den Warenkorb
Der etwas andere Berlin-Thriller
Fallanalytikerin Emma Carow ermittelt wieder. Ein rasanter Thriller mit Berliner Schnauze: kurz, knackig, auf den Punkt.
Mehr Bücher des Autors

Wassertöchter / Emma Carow Bd.3

Ule Hansen

4.5 Sterne
(7)
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 13.04.2020
lieferbar

Blutbuche / Emma Carow Bd.2

Ule Hansen

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 11.11.2019
lieferbar

Neuntöter / Emma Carow Bd.1

Ule Hansen

4 Sterne
(1)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 12.02.2018
lieferbar
Kommentare zu "Blutbuche / Emma Carow Bd.2"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwelten, 19.02.2019 bei Weltbild bewertet

    Blutbuche ist der 2. Band über die Fallanalytikerin Emma Carow. Der erste Band heißt "Neuntöter", ich habe ihn bislang noch nicht gelesen, man konnte Blutbuche aber auch ohne Vorkenntnisse sehr gut lesen, da es eine in sich abgeschlossene Geschichte ist. Den ersten Band werde ich aber trotzdem im Nachhinein noch lesen.

    Durch das Cover bin ich auf dieses tolle Buch aufmerksam geworden. Es ist relativ schlicht, passt gut zum Titel und ich persönlich finde es sehr ansprechend.

    Emma Carow ist Fallanalystikerin bei der OFA, die Operative Fallanalyse der Abteilung des LKAs Berlin. Von Frau Sszymanska, die bei der polnischen Polizei arbeitet, bekommt Emma eine Akte mit drei Briefen überreicht, die der polnischen Polizei in den letzten zwei Monaten zugespielt wurden. Emma soll ein Gutachten schreiben und herausfinden, ob es sich bei den Briefen um einen Scherz handelt oder ob diese tatsächlich von entführten Frauen stammen könnten. Emma schreibt daraufhin ihr Gutachten, ändert aber umgehend ihre Meinung, aber die polnische Polizei möchte Emmas Hilfe nicht mehr. Emma und ihr Team steigern sich jedoch immer weiter in den Fall hinein, denn es könnte sein, dass die Zuständigkeit doch auf deutscher Seite liegt und die polnische Polizei den Fall abgeben müsste.

    Es tauchen Frauenleichen auf, oder vielmehr Frauenköpfe, verpackt in einer Tüte, abgelegt in Polen. Da der Täter die Köpfe vom Torso abreißt, bekommt er den Namen "Der Reißer". Dann taucht ein weiterer Brief auf, der direkt in der Presse abgedruckt wird, bevor er überhaupt Emma erreicht. Und eine weitere junge Frau wird vermisst. Es ist klar, dass jetzt schnell gehandelt werden muss.

    In insgesamt 91 kurzen Kapiteln wird das ganze Buch über Emma erzählt, es gibt keine Kapitel aus Sicht von Täter, Opfer oder andere oft übliche Sichtweisen. Wir begleiten Emma beim Kampf mit den Dämonen ihrer Vergangenheit, ihren Ideen und manchmal auch Selbstzweifeln. Aber allgemein ist Emma trotz ihrer schlimmen Vergangenheit eine charakterstarke und fähige Frau. Gelegentlich wird etwas die private Seite von Emma beleuchtet, aber grade so viel, dass es nicht beginnt, langweilig zu werden. Gespräche mit ihrer Schwester und ihrer Nichte machen sie eher noch sympathischer. Oft werden Unterhaltungen von Emma mit ihrer Schwester, ihren Arbeitskollegen oder bei der Recherche mit etwas Situationskomik aufgeheitert, was das Lesen solcher Unterhaltungen oft etwas erleichtert, da es dann nicht langweilig wird.

    Langeweile kam bei mir in diesem Buch sowieso keine auf. Es ist sehr gut und leicht verständlich geschrieben und bis auf einen etwas in die Länge gezogenen Anfang ist es durchgehend spannend und unterhaltsam, gegen Ende steigt die Spannung immer weiter, so dass gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen.

    Auch die unterschiedlichen Charaktere (Emmas Arbeitskollegen, die polnische Polizistin usw.) haben mir sehr gut gefallen. Es ist ein Thriller mit einer charakterstarken Fallanalystikerin, die aber auch manchmal ihre Schwächen zeigt, so trinkt sie gerne mal was und ist auch manchen Männern sehr angetan. Manchmal agiert sie vielleicht etwas zu mutig oder zu selbstständig, aber das macht eine gute Polizistin eben aus.
    Fazit:
    Nach einem guten Start wird zieht es sich kurzzeitig etwas, ein sehr guter Mittelteil und ein richtig gutes Ende machen das Ganze wieder wett. Spannung und Tempo steigern sich kontinuierlich und führen dazu, dass man das Buch schnellst möglich durchlesen möchte. Lange ist unklar, wer der Täter ist und die dadurch entstehende Spannung macht einen guten Thriller für mich einfach aus. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich fühlte mich richtig gut unterhalten und deswegen bekommt dieses tolle Buch auch alle Sterne von mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michas wundervolle Welt der Buecher, 08.06.2018 bei Weltbild bewertet

    Blutbuche von Ule Hansen

    Hier handelt es sich um den 2 Fall von Emma Carow , das Buch lässt sich aber super als Einzelband lesen .

    Ihr damaliger Vergewaltiger schreibt ein Buch, zerrt sie in die Öffentlichkeit und sucht erneut offensiv Kontakt unter anderem in einer TV Show . Zeitgleich bahnt sich ein neuer Fall an. Im benachbarten Polen werden Briefe mit Hilferufen entdeckt, angeblich von vermissten Frauen aus Berlin. Die Gemeinsamkeit, alle Frauen waren aus dem Rotlichtmilieu.
    Emma möchte diesen Fall unbedingt lösen auch wenn sie immer wieder an Ihre eigene Vergewaltigung erinnert wird.

    Im Wettlauf mit der Zeit und um das Leben entführter Frauen überschreitet die Ermittlerin wieder viele Grenzen und auch die Berliner Schnauze lässt wieder grüßen .

    Verschiedene Berliner Schauplätze wurden aber wunderbar Bildlich beschrieben.

    Leider war für mich der Schreibstil schleppend , durch ewig lang gezogene Passagen wo keine Spannung aufkommen wollte , so das ich teilweise den Faden verloren habe und zurückblättern musste .

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ulrike F., 23.08.2018 bei Weltbild bewertet

    Nervenaufreibende Täterjagd


    Emma Carow ist Fallanalystin bei der OFA (Operative Fallanalyse) des Landeskriminalamts. Sie hat ein lange zurückliegendes Trauma noch nicht ganz verarbeitet. Dann sitzt sie in einer TV-Show ihrem Vergewaltiger, der jetzt seine Strafe abgesessen hat, gegenüber. Sie stellt fest, sie hat wohl alles überwunden. Aber ist das tatsächlich so?

    Zurück auf der Arbeit wird sie mit einem abscheulichen Fall betraut. Mehrere Frauen sind verschwunden. Von einigen findet man Körperteile, die furchtbar zugerichtet sind - ich äußere mich bewusst nicht näher dazu, um nicht zuviel zu verraten.
    Bei der Polizei trudeln Briefe der vermissten Frauen ein. Was bezweckt der Täter damit? Die Spuren führen nach Polen, man muss zusammenarbeiten. Das klappt nicht gut.

    Gott sei Dank hat Emma einen guten Freund, bei dem sie Kraft auftanken kann, der ihr bei ihren Alpträumen hilft und sie psychisch aufbaut. Es ist ein dermaßen verzwickter Fall, mittlerweile ist klar, dass der Täter die entführten Frauen, die wohl aus dem Milieu stammen, bestialisch quält und genauso töten wird. Emma und die Kollegen des LKA müssen unbedingt schnell den Täter fassen. Emma wird unvorsichtig.

    Das Autorenduo Astrid Ule und Eric T. Hansen hat einen spannungsgeladenen Roman mit einigen guten Überraschungsmomenten geschrieben. Es ist der zweite Fall mit Emma Hansen. Der Roman lässt sich aber super lesen, ohne den ersten zu kennen. Das Buch lässt sich kaum aus der Hand legen. Es hat 90 Kapitel, wobei das letzte Kapitel hoffen lässt, dass es einen weiteren Roman mit Emma Carow geben wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Blutiges Schweigen

Rick Mofina

4.5 Sterne
(6)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 06.12.2019
lieferbar

Die Tote von Schönbrunn

Edith Kneifl

3 Sterne
(1)
Buch

9.95

Vorbestellen
Erschienen am 16.03.2016
Jetzt vorbestellen
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2020
lieferbar

Weil ich böse bin

Rosalind Noonan, Marie Henriksen

3.5 Sterne
(13)
Buch

3.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.08.2019
lieferbar

Blutige Lügen

Sarah Flint

4 Sterne
(7)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 10.04.2019
lieferbar

Brennendes Grab

Linda Castillo

0 Sterne
Buch

4.50

In den Warenkorb
lieferbar

Glücksmädchen / Ellen Tamm Bd.1

Mikaela Bley

4 Sterne
(117)
Buch

4.99

Vorbestellen
Erschienen am 10.02.2017
Jetzt vorbestellen

Tote leben länger

James Douglas

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.02.2016
lieferbar

Der blutrote Teppich

Christof Weigold

0 Sterne
Buch

4.50

In den Warenkorb
lieferbar

Todesflammen

James Patterson

4.5 Sterne
(4)
Buch

3.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.02.2020
lieferbar

Verrat

Nicholas Searle

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Schwarze Federn

Nina Malik

5 Sterne
(1)
Buch

3.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.06.2020
lieferbar

Ein Licht im Zimmer

Matthias Wittekindt

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2014
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.10.2018
lieferbar

Der Einsiedler

Thomas Rydahl

0 Sterne
Buch

8.50

In den Warenkorb
Erschienen am 26.03.2018
lieferbar

Kommissar Colbert Band 2: Marmormänner

Matthias Wittekindt

5 Sterne
(1)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 27.02.2013
lieferbar

Der Mann im Leuchtturm

Erik Valeur

3 Sterne
(4)
Buch

6.50

In den Warenkorb
Erschienen am 22.10.2018
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 23.04.2018
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Blutbuche / Emma Carow Bd.2 “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung