Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Das Fräulein mit dem karierten Koffer

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
1964: Sabine wird in der Firma von ihrem Chef und daheim von ihrer Mutter und dem Stiefvater Heinz gegängelt. Mit 19 Jahren ist sie noch längst nicht volljährig. Heinz und ihre Mutter sorgen sich ständig um ihren guten Ruf. Wie soll Sabine sonst einen...
lieferbar

Bestellnummer: 132672213

Buch 11.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 132672213

Buch 11.40
In den Warenkorb
1964: Sabine wird in der Firma von ihrem Chef und daheim von ihrer Mutter und dem Stiefvater Heinz gegängelt. Mit 19 Jahren ist sie noch längst nicht volljährig. Heinz und ihre Mutter sorgen sich ständig um ihren guten Ruf. Wie soll Sabine sonst einen...
Kommentare zu "Das Fräulein mit dem karierten Koffer"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    7 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 07.04.2021 bei Weltbild bewertet

    "Die Last wird leicht, wenn mit Geschick man sie trägt." (Ovid)
    1964 München. Die 19-jährige Sabine hat es nicht leicht, sie stammt aus einfachen Verhältnissen und muss sich mit den Bevormundungen ihrer Mutter Brigitte und ihres Stiefvaters Heinz herumschlagen, die ihr immer wieder suggerieren, wie wichtig ein guter Leumund ist. Als sie den reichen Unternehmersohn Michael Dornheim kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint es, als hätte sie die perfekte Partie gemacht und sähe einer rosigen Zukunft entgegen. Eine ungeplante Schwangerschaft lässt diesen Traum schnell zerplatzen, denn Michael kann Sabine gar nicht schnell genug verlassen. Nun steht sie schwanger, ohne Ehemann, ohne Arbeit und Dach über dem Kopf, nur mit einem gepackten karierten Koffer auf der Straße, weil auch ihre Eltern nichts mehr mit ihr zu tun haben wollen. Sabines mühseliger Kampf, sich und ihr Kind allein durchzubringen, beginnt…
    Claudia Kaufmann hat mit „Das Fräulein mit dem karierten Koffer“ einen unterhaltsamen historischen Roman vorgelegt, der die 60er Jahre wieder lebendig werden lässt, aber vor allem die Rolle der Frau zur damaligen Zeit sehr kraftvoll widerspiegelt. Der flüssige, bildhafte und gefühlvolle Erzählstil der Autorin lässt den Leser eine Zeitreise in die jüngere deutsche Vergangenheit antreten, um sich dort an Sabines Fersen zu heften und ihren harten, ereignisreichen Weg zu begleiten. Während der Leser miterlebt, wie sehr sich Menschen der Gesellschaft unterwerfen und ihnen die Meinung anderer wichtiger ist als die eigene Familie, sieht er gleichzeitig, wie vehement Sabine sich als Frau und alleinerziehende Mutter durch die Widrigkeiten des Alltags und die Vorurteile ihres Umfelds kämpft. Frauen hatten zur damaligen Zeit kaum Rechte, konnten ohne die Erlaubnis ihres Ehemanns nicht mal den Führerschein machen. Die meisten sahen in einer Ehe eine Versorgungseinheit, die ihnen Sicherheit bot, wofür sie demütig dem Manne untertan waren. Der Staat fungierte bei alleinstehenden Müttern als Vormund für deren Kind, so dass die Frau bei der Erziehung ihres eigenen Kindes eingeschränkt wurde und sie öffentlich als „unfähig“ und gefallene Frau brandmarkte. Neben dem moralischen Gesellschaftsbild lässt die Autorin auch noch andere historische Feinheiten in ihre Geschichte miteinfließen. So gab es z. B. damals noch den Paragrafen 218, der eine Abtreibung verbot, ebenso war Homosexualität zu jener Zeit noch eine Straftat. Kaufmann hält dem Leser im wahrsten Sinne des Wortes den Spiegel vor und macht eindrucksvoll deutlich, wie sehr sich die Gesellschaft und die Rolle der Frau in den letzten 60 Jahren verändert hat, obwohl es auch heute noch auf vielen Gebieten Nachholbedarf gibt.
    Die Charaktere sind liebevoll ausgestaltet und mit menschlichen Ecken und Kanten in Szene gesetzt. Mit ihrer Authentizität und Glaubwürdigkeit geben sie dem Leser die Möglichkeit, ihnen über die Schulter zu schauen und ihre Gedanken- und Gefühlswelt zu erkunden und nachzuvollziehen. Der Leser begegnet zuerst noch einer naiven, etwas verträumten, zurückhaltenden jungen Frau, die noch an die große Liebe glaubt. Als verlassene alleinstehende werdende Mutter sieht sie sich dann plötzlich als gesellschaftlich ausgestoßen und verachtet und kämpft praktisch gegen Windmühlen, was sie erwachsen werden lässt und sie zu einer selbstsicheren und starken Frau heranreifen lässt. Ihre Mutter Brigitte sucht sich lieber einen Versorger, so dass sie sich finanziell sicher fühlt und gesellschaftlich anerkannt ist. Interessant zu beobachten ist die Tatsache, dass Sabine das Handeln ihrer Mutter erst in Frage stellt, sich dann allerdings in die gleiche Richtung bewegt. Michael wirkt wie ein Hasenfuß, wobei es wohl auch an dem Einfluss der Familie liegt, denn Sabine war keine akzeptable Partie. Wichtige Rollen in dieser Geschichte sind auch Alexander, Holger und Anne vorbehalten, die für Sabine Rückhalt und Freundschaft bereithielten.
    „Das Fräulein mit dem karierten Koffer“ ist eine anrührende Zeitreise in die 60er Jahre mit einer Handlung voller Tragik und Dramatik. Doch am Ende gibt es einen Hoffnungsschimmer, denn wie sehr hat sich die Position der Frau bis heute verändert. Eine mit vielen Bildern angefüllte, eindrucksvolle Geschichte, die noch nachklingt, nachdem das Buch gelesen ist. Verdiente Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

15.50

Vorbestellen
Erscheint am 25.08.2021
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 24.02.2021
lieferbar

So wie du mich kennst

Anika Landsteiner

4.5 Sterne
(65)
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 28.04.2021
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 05.08.2019
lieferbar

Klack

Klaus Modick

4 Sterne
(5)
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2013
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 26.06.2018
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 23.06.2017
lieferbar

Durch alle Zeiten

Helga Hammer

4 Sterne
(34)
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Rabenfrauen

Anja Jonuleit

4 Sterne
(1)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 30.11.2018
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2019
lieferbar

Blaue Nächte

Rebekka Knoll

4.5 Sterne
(14)
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 13.01.2020
lieferbar

Winterleuchten am Liliensee

Elisabeth Büchle

5 Sterne
(15)
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 21.08.2020
lieferbar

Im Café der verlorenen Jugend

Patrick Modiano

0 Sterne
Buch

9.20

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2013
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2021
lieferbar

Aus tiefstem Vergessen

Patrick Modiano

0 Sterne
Buch

10.20

In den Warenkorb
Erschienen am 01.12.2014
lieferbar

Der Himmel über unseren Träumen

Heidi Rehn

5 Sterne
(6)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 03.04.2018
lieferbar

Ein unerhörtes Alter

Rose Macaulay

0 Sterne
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 16.06.2020
lieferbar

Die englische Fürstin

Sabine Weigand

4.5 Sterne
(11)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.12.2020
lieferbar
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung