Das Licht ist hier viel heller

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Ein soghafter Roman über das Gelingen und Scheitern von Beziehungen, über Macht und Machtmissbrauch, über Männer und Frauen und alles, was sie einander antun.

Maximilian Wenger und seine Tochter Zoey haben nicht viel gemeinsam. Er liebt den Ruhm, den er...
lieferbar

Bestellnummer: 132418823

Buch 12.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 132418823

Buch 12.40
In den Warenkorb
Ein soghafter Roman über das Gelingen und Scheitern von Beziehungen, über Macht und Machtmissbrauch, über Männer und Frauen und alles, was sie einander antun.

Maximilian Wenger und seine Tochter Zoey haben nicht viel gemeinsam. Er liebt den Ruhm, den er...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Junger Mann

Wolf Haas

5 Sterne
(1)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 02.12.2019
lieferbar

Als ich jung war

Norbert Gstrein

4.5 Sterne
(5)
Buch

23.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.07.2019
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2018
lieferbar

Jetzt wirds ernst

Robert Seethaler

5 Sterne
(3)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.04.2018
lieferbar

Gotland

Michael Stavaric

0 Sterne
Buch

11.40

Vorbestellen
Erschienen am 12.11.2018
Jetzt vorbestellen

Nagel im Himmel

Patrick Hofmann

0 Sterne
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 22.06.2017
Jetzt vorbestellen

Düsternbrook

Axel Milberg

3.5 Sterne
(2)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2020
lieferbar

Caretta Caretta

Paulus Hochgatterer

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2001
lieferbar

Düsternbrook

Axel Milberg

3 Sterne
(13)
Buch

7.50

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2019
lieferbar

Die Wasserfälle von Slunj

Heimito von Doderer

0 Sterne
Buch

15.40

In den Warenkorb
lieferbar

Der alte König in seinem Exil

Arno Geiger

5 Sterne
(4)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2012
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.05.2014
lieferbar

Vater unser

Angela Lehner

0 Sterne
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 18.06.2021
lieferbar

Königin der Berge

Daniel Wisser

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2020
lieferbar

Levi

Carmen Buttjer

5 Sterne
(1)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 22.08.2019
lieferbar

Das letzte rote Jahr

Susanne Gregor

0 Sterne
Buch

22.70

In den Warenkorb
lieferbar

Selbstporträt mit Flusspferd

Arno Geiger

0 Sterne
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.10.2016
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Leseglück

Mareike Fallwickl, Florian Valerius

4.5 Sterne
(6)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 23.08.2019
lieferbar

Die Wut, die bleibt

Mareike Fallwickl

4.5 Sterne
(3)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2022
lieferbar

Das Licht ist hier viel heller

Mareike Fallwickl

5 Sterne
(2)
Buch

24.70

In den Warenkorb
lieferbar

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

4 Sterne
(1)
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2019
lieferbar

Dunkelgrün fast schwarz

Mareike Fallwickl

4 Sterne
(1)
Buch

24.70

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2018
lieferbar
Kommentar zu "Das Licht ist hier viel heller"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena, 23.03.2021 bei Weltbild bewertet

    Maximilian Wenger ist Schriftsteller, dessen letzte Erfolge lange zurückliegen. Inzwischen ist er von seiner Ehefrau getrennt, wohnt in einer Junggesellenwohnung und bemitleidet sich selbst. Seine fast erwachsenen Kinder kommen notgedrungen alle vierzehn Tage am Wochenende zu Besuch und würde sich seine Schwester nicht um Wenger kümmern, würde er komplett verwahrlosen.
    Wenger blüht erst wieder auf, als er Briefe von einer Frau erhält, die an den Vormieter der Wohnung schreibt. Diese inspirieren ihn zu einem neuen Roman, der den Nerv der Zeit trifft. Was er nicht ahnt, ist, dass auch seine Tochter Zoey die Briefe heimlich gelesen hat und von den Inhalten erschüttert ist - denn sie hat ähnliches erlebt, wie die fremde Frau.

    Der Roman ist abwechselnd aus der Perspektive von Wenger und seiner 17-jährigen Tochter Zoey geschrieben, so dass man einen Einblick in beide Leben erhält. Beide machen im Verlauf der Geschichte eine Entwicklung durch. Während man Wenger zunächst noch aufgrund seiner Arbeitslosigkeit und dem Verlust seiner Familie bemitleiden mag, zeigt sich bald, dass er doch noch Biss hat, Ehrgeiz entwickelt und von einem Comeback träumt. Dabei ist ihm jedes Mittel recht - über Plagiate oder Ideenraub denkt er gar nicht nach, auch ist seine abwertende Einstellung gegenüber Frauen äußerst fragwürdig.
    Zoey ist eine Einzelgängerin, die sensibel ist und künstlerisch begabt ist. Sie möchte Fotografin werden und arbeitet ehrgeizig an ihrem Ziel, ohne dass ihre Eltern eine Ahnung davon haben. Ein Ereignis wirft sie dann jedoch zurück und scheint all ihre Träume zu vernichten sowie ihre negative Einstellung gegenüber ihren Eltern zu manifestieren. Doch auch Zoey lernt zu kämpfen und lässt sich weder von ihrem übergriffigen Chef kleinkriegen, noch von Eltern, die sie nicht verstehen und nicht für sie da sind, wenn sie sie einmal braucht.

    Der Schreibstil ist direkt und rau. Die Protagonisten sind frech und nehmen kein Blatt vor den Mund. Während Wenger sarkastisch ist und selbstverliebt nur auf sich und seinen eigenen Vorteil bedacht ist, ist Zoey rebellisch und trotzig gegenüber ihren Eltern, aber feinfühlig in Bezug auf ihren Bruder, mit dem sie ein enges Band verbindet.
    Durch die drei unterschiedlichen Erzählstränge um Wenger, Zoey und die anonyme Verfasserin der Briefe ist der Roman abwechslungsreich gestaltet und zieht in seinen Bann. Dabei stellt sich erst im Laufe der Geschichte heraus, was die drei Handlungsstränge mit einander verbindet.

    In Zeiten von #metoo-Debatten greift der Roman ein aktuelles Thema auf und zeigt es schonungslos aus Sicht der Opfer. Erschreckend dabei ist, wie schnell Grenzen verschwimmen können und wie wenig Handlungsspielraum bei der Verteidigung oft bleibt. Es ist ein Roman mit polarisierenden Charakteren, der gerade deshalb so einnehmend ist und nachdenklich macht.
    Etwas einseitig empfand ich jedoch das vermittelte Männerbild. Bis auf Zoeys homosexuellen Bruder und seinen Freund, erscheinen alle anderen männlichen Protagonisten unsympathisch und frauenfeindlich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Junger Mann

Wolf Haas

5 Sterne
(1)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 02.12.2019
lieferbar

Als ich jung war

Norbert Gstrein

4.5 Sterne
(5)
Buch

23.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.07.2019
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 01.08.2018
lieferbar

Jetzt wirds ernst

Robert Seethaler

5 Sterne
(3)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.04.2018
lieferbar

Gotland

Michael Stavaric

0 Sterne
Buch

11.40

Vorbestellen
Erschienen am 12.11.2018
Jetzt vorbestellen

Nagel im Himmel

Patrick Hofmann

0 Sterne
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 09.03.2020
lieferbar
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 22.06.2017
Jetzt vorbestellen

Düsternbrook

Axel Milberg

3.5 Sterne
(2)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2020
lieferbar

Caretta Caretta

Paulus Hochgatterer

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2001
lieferbar

Düsternbrook

Axel Milberg

3 Sterne
(13)
Buch

7.50

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2019
lieferbar

Die Wasserfälle von Slunj

Heimito von Doderer

0 Sterne
Buch

15.40

In den Warenkorb
lieferbar

Der alte König in seinem Exil

Arno Geiger

5 Sterne
(4)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2012
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.05.2014
lieferbar

Vater unser

Angela Lehner

0 Sterne
Buch

12.30

In den Warenkorb
Erschienen am 18.06.2021
lieferbar

Königin der Berge

Daniel Wisser

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2020
lieferbar

Levi

Carmen Buttjer

5 Sterne
(1)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 22.08.2019
lieferbar

Das letzte rote Jahr

Susanne Gregor

0 Sterne
Buch

22.70

In den Warenkorb
lieferbar

Selbstporträt mit Flusspferd

Arno Geiger

0 Sterne
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.10.2016
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Das Licht ist hier viel heller “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung