Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Das Mädchen, das nach den Sternen greift

Roman. Deutsche Erstausgabe
Autor: Pep Bras
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Für die kleine Sión ist glücklich sein das Einfachste auf der Welt - das Mädchen ist auf Ilhabela zu Hause, einer paradiesischen Insel vor der Küste Brasiliens: Jeden Tag läuft sie durchs Dschungelgrün, jeden Tag hört sie die Melodie des Meeresrauschens,...
lieferbar

Bestellnummer: 6032213

Buch 14.70
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6032213

Buch 14.70
In den Warenkorb
Für die kleine Sión ist glücklich sein das Einfachste auf der Welt - das Mädchen ist auf Ilhabela zu Hause, einer paradiesischen Insel vor der Küste Brasiliens: Jeden Tag läuft sie durchs Dschungelgrün, jeden Tag hört sie die Melodie des Meeresrauschens,...
Kommentare zu "Das Mädchen, das nach den Sternen greift"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    18 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    anne k., 29.04.2016

    Die Geschichte erinnert an den südamerikanischen magischen Realismus. Das Buch besteht aus zwei Teilen, die zunächst nichts miteinander zu tun haben. Der erste Teil handelt von den Eltern des Mädchens, die auf einer entlegenen Insel wohnen. Im zweiten Teil und nach dem Tod der Mutter zieht das Mädchen nach Paris und lernt die Kunst der Puppenspiele. Den Zusammenhang zwischen den beiden Teilen wird dem Leser erst ganz zum Schluss klar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Oztrail .., 23.08.2015 bei Weltbild bewertet

    Das Mädchen, das nach den Sternen greift.
    Zuerst das Cover: Die Gestaltung finde ich sehr gelungen. Hier entsteht der Eindruck, die ganze Geschichte entführt den Leser in den Dschungel, auf die Insel Illhabela auf der Sión, die Protagonistin des Buches geboren und bis zu ihrem Alter von sechs Jahren gelebt hat.
    Der Autor erzählt die Lebensgeschichte von Sión und die Geschichte ihrer Vorfahren . Die Zeiten der Vergangenheit verschwimmen miteinander. Was das Geschehen und die Erzählung auflockert sind die historischen Ereignisse, die der Autor genau dann in den Roman einfließen lässt, wenn die Welt durch einen Schicksalsschlag nicht stehen bleibt sondern sich weiterdreht. Hier hat man dann ein wenig Zeit sich zu entspannen.
    Dem Leser wird auch vor Augen geführt, dass man seinen Weg der Träume gehen soll. Auch wenn der Weg mit sehr vielen Hindernissen gespickt ist.
    Kurz zum Inhalt:
    Caterina die Ärztin auf Illhabela rettet Joan Bras nach einem Schiffsunglück vor der Küste der Insel. Joan ist der einzige Überlebende. Es kommt wie es kommen muss, die beiden werden ein Paar und aus der Verbindung geht Sión hervor. Es bleibt leider nicht alles im Sonnenschein, Caterina wird von einem Raubtier angegriffen und stirbt an den Folgen der Verletzungen. Für Joan bricht eine Welt zusammen, er verfällt in eine schwere Depression und vernachlässigt auch seine kleine Tochter Sión. Geistesgegenwärtig wird die Kleine von Manoela aufgenommen. Manoela ist eine Patienten aber auch Vertraute von Caterina. Hier wächst Sión bis zur ihrem sechsten Lebensjahr auf. Ihr Vater Joan kann sich aus der Depression selbst befreien und holt seine Tochter wieder zu sich um mit ihr, seiner Frau Isabelle und seinem Schwiegervater Maurice nach Paris zu gehen. Hier beginnt die Geschichte in einem fernen Europa Anfang des 20. Jahrhunderts. In Paris begeistert sich Sión, nachdem sie auf einer Geburtstagsfeier eine Vorstellung des Künstlers Julien gesehen hat, für das Bauchreden. Sión lebt diesen Traum.
    Resümee:
    Ich kann das Buch nur empfehlen. Es macht Spaß in die Welt der Vergangenheit einzutauchen und gemeinsam nach den Sternen zugreifen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gudrun K., 02.08.2015 bei Weltbild bewertet

    Der Autor schafft mit seinem Schreibstil eine "andere Welt", in die der Leser gerne eintauchen will. Zu Beginn musste ich mich kurz einlesen, da ich den Stil so nicht gewöhnt bin, als ich jedoch die kurze Überbrückungsphase überwunden hatte, war ich voll und ganz gefesselt.

    Pep Bras beschreibt die jeweilige Gegebenheit der Orte in den schillerndsten Farben und ich konnte dadurch mehrere "Reiseziele" ansteuern.

    Die Charaktere wurden lebensnah erläutert und die Gefühle der Mitwirkenden waren greifbar und verständlich dargestellt. Auch in die Wesenszüge der "Negativ"-Charaktere kann man sich gut hineinversetzen, da die Hintergründe plaubsibel gemacht werden.


    Das Buch handelt von Sión, die in einem Paradies geboren und eine kurze Zeitspanne auf der Insel Ilhabela, die vor der Küste Brasiliens liegt, aufwachsen durfte. Ein Unglück "vertreibt" sie jedoch aus ihrer Heimat und sie muss in Paris lernen, ihr Leben zu meistern.


    Der Autor schildert die Vorgänge reell und zeigt auf, dass es trotz aller Widrigkeiten im Leben möglich ist, ein integrer Mensch zu sein/werden, der das Leben in vollen Zügen genießen kann.


    Mein Fazit: 5 Sterne für dieses faszinierende Buch, das zu Herzen geht

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    11 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dora, 23.11.2015

    Nachdem ich das Buch beim ersten Versuch abgebrochen habe, habe ich nun während meines Urlaubs und mit viel Zeit nochmal an das Buch gewagt. Und was soll ich sagen? Zum Schluss hin wurde die Geschichte nochmal richtig spannend und ich bin froh, dem Buch eine zweite Chance gegeben zu haben.

    Das Buch ist eine Geschichte, die auf 2 verschiedenen Kontinenten erzählt wird: der erste Teil spielt auf einer vor Brasilien gelegenen Insel. Und der zweite Teil führt uns ins Paris der 20er Jahre.
    Es ist eine Geschichte um Liebe und Verrat, um Betrug, um Träume, um Vergebung und um Neuanfänge mit viel geschichtlichem Hintergrund.

    Die Geschichte wird aus der Perspektive des Urenkels erzählt, in diesem Fall dem Urenkel von Joan, welcher mit Gedächtnisverlust auf der Insel Ilhabela strandet und dort ein neues Leben beginnt.

    Den Schreibstil fand ich ganz angenehm, auch wenn ich mich erst daran gewöhnen musste.

    Der erste Teil hatte leider so seine Längen und man wusste überhaupt nicht wohin die Geschichte mit ihren Protagonisten gehen wollte, deshalb habe ich das Buch auch beim ersten Mal abgebrochen. Das Buch ist, wie bereits gesagt, in 2 Teile aufgeteilt und kurz vor Ende des ersten Teils in Brasilien wurde es doch aber überraschenderweise wirklich interessant und ich wollte wissen wie es mit Joan, dem Urgroßvater und Sión, seiner Tochter weitergeht.

    Ursprünglich hat mich das Cover des Buches angesprochen und ich finde, dass es sehr gut zur Geschichte des Buches passt.
    Wer gern Sommergeschichten liest, wer gern geschichtlichen Hintergrund zu vielen verschiedenen Daten mag, wer Familiengeheimnisse und Tragödien mag, der wird an diesem Buch sicherlich seine Freude haben. Ich für meinen Teil bin froh, der Geschichte um die kleine Sion noch eine Chance gegeben zu haben und vergebe 4 Sterne für dieses tolle Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Caríns Zwillinge

Gerd Pfeifer

0 Sterne
Buch

17.40

In den Warenkorb
Erschienen am 24.03.2018
lieferbar

Ibicaba

Eveline Hasler

4 Sterne
(1)
Buch

10.20

In den Warenkorb
Erschienen am 01.05.1988
lieferbar

Das Mädchen am Rio Paraíso

Ana Veloso

4 Sterne
(7)
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 01.09.2010
Jetzt vorbestellen

Seit der Samba Samba ist

Paulo Lins

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 04.05.2015
lieferbar

Der Krieg am Ende der Welt

Mario Vargas Llosa

0 Sterne
Buch

14.40

In den Warenkorb
lieferbar

Die Sehnsuchtsfalle

Hera Lind

4 Sterne
(8)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.11.2016
lieferbar

Himmelfarb

Michael Krüger

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
Erschienen am 22.03.2016
lieferbar

Reisen und andere Reisen

Antonio Tabucchi

0 Sterne
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 22.06.2018
lieferbar

Macunaíma, der Held ohne jeden Charakter

Mário de Andrade, Mário Andrade

0 Sterne
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 16.09.2013
lieferbar
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.2016
lieferbar

Der große Augenblick

Clarice Lispector

0 Sterne
Buch

9.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2018
lieferbar

Solange wir uns haben

Andrea Ulmer

4 Sterne
(53)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 10.08.2018
lieferbar

Krieg im Sertão

Euclides da Cunha, Euclides Cunha

0 Sterne
Buch

30.80

In den Warenkorb
Erschienen am 16.09.2013
lieferbar

Die Farbe der Pfefferblüte

Laila El Omari

0 Sterne
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 01.10.2015
Jetzt vorbestellen

Sinnliche Gewißheit

Robert Menasse

0 Sterne
Buch

9.30

In den Warenkorb
lieferbar

Barcelona Band 1: Der Schatten des Windes

Carlos Ruiz Zafón

5 Sterne
(20)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 07.03.2013
lieferbar

Der Gesang des Wasserfalls

Di Morrissey

5 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 11.01.2016
lieferbar

Mal Aria

Carmen Stephan

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 26.09.2013
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Das Mädchen, das nach den Sternen greift “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung