Demnächst in Tokio

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Keine Widerworte: Elisabeth heiratet Ernst! Unbekannterweise. Die 18-jährige Elisabeth, behütet und aus gutem Hause, macht sich 1934 ins fremde Japan auf, um ihren Ehemann zu treffen: Ernst Wilhelm, 39, Diplomat in Tokio, der mit der Heirat seinen Posten im...
lieferbar

Bestellnummer: 6166961

Früher 19.50 €*
Buch-62%7.50
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6166961

Früher 19.50 €*
Buch-62%7.50
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

Keine Widerworte: Elisabeth heiratet Ernst! Unbekannterweise. Die 18-jährige Elisabeth, behütet und aus gutem Hause, macht sich 1934 ins fremde Japan auf, um ihren Ehemann zu treffen: Ernst Wilhelm, 39, Diplomat in Tokio, der mit der Heirat seinen Posten im...

Kommentare zu "Demnächst in Tokio"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angellika S., 24.04.2017

    Inhalt:
    1934 werden Elisabeth und Ernst von ihren Eltern verheiratet. Doch beide scheinen nicht glücklich mit der Situation. Elisabeth mit ihren 18 Jahren noch ein unwissendes Kind. Ernst ein erwachsener Mann, der in der deutschen Botschaft in Japan arbeitet. So reist Elisabeth mit bangen Herzen nach Japan zu ihrem Mann, der ihres Wissens nach nicht einmal hinter der deutschen Regierung steht. In Japan angekommen ist sie fasziniert von der neuen Welt, doch ihr Mann geht auf Distanz und die Damen der Botschaft sind nicht so wie sie es erwartet hatte, sodass sie sich nach kurzer Zeit nach der Heimat sehnt. Als würde der Kummer nicht ausreichen verliebt sie sich in den falschen.

    Meine Meinung:
    Eine gut geschriebene, aber eher eintönige und vorhersehbare Lebensgeschichte. So wird man auf eine angenehme Reise nach Japan des zweiten Weltkrieges mitgenommen. Geschichtsnah werden die Begebenheiten Japans und Deutschlands wiedergegeben. Elisabeth wird als treue Deutsche dargestellt, die jedoch immer mehr an ihrer Gesinnung zweifelt, jedoch vieles nicht verstehen kann. Ihr Lebenswandel wird inzeressant geschildert, doch fehlte es mir an Spannung und unvorhersehbaren Geschehnissen. Der Klappentext verrät einfach zu viel von der Handlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leseratte1310, 14.04.2017

    Als die 95 jährige Elisabeth von ihrer Tochter Karoline erfährt, dass diese dienstlich nach Japan reisen wird, kommen Erinnerungen hoch. Außerdem gibt es etwas, das sie mit ihrer Tochter besprechen muss, wozu aber bisher immer die richtigen Worte fehlten. Daher entschließt sie sich, für Karoline ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben.
    Im Jahre 1934 war Elisabeth 18 Jahre alt. Ihr tyrannischer Vater zwingt sie, den ihr unbekannten 20 Jahre älteren Ernst Wilhelm von Traunstein zu heiraten, damit er selbst befördert wird. Sie wagt es nicht, zu widersprechen. Aber auch Ernst Wilhelm hat keine Wahl, um sich nicht zu gefährden, muss er als Diplomat des Deutschen nach Tokio. Wenige Tage später sind sie verheiratet und Ernst auf dem Weg nach Tokio. Elisabeth reist später hinterher und ist etwas verängstigt, da sie nicht weiß, was auf sie zukommt. Doch ihr Mann ist zurückhaltend und sie leben wie Geschwister zusammen. Als Alexander, ein Freundes von Ernst, in Tokio ankommt, verändert sich Elisabeths Leben. Zu dritt unternehmen sie viel und Elisabeth fühlt sich zu Alexander hingezogen.
    Mehr und mehr verändert sich das Leben unter dem Einfluss der deutschen Politik. Warum beobachtet der japanische Geheimdienst Ernst und Alexander Arenth, obwohl beide keine Nazis sind? Dann wird Alexander unter Spionageverdacht verhaftet und zum Tode verurteilt. Elisabeth und Ernst gehen nach Peking ins Exil.
    Die Autorin schreibt fesselnd und sehr bildhaft, so dass man sich das Leben und die Kultur in Japan sehr gut vorstellen kann. Sehr interessant sind auch die Schilderungen der politischen Verhältnisse während des zweiten Weltkrieges in Japan.
    Die Charaktere sind sehr gut und vielschichtig beschrieben. Besonders gut hat mir Elisabeth gefallen, die sich vom jungen Naivchen zu einer starken Persönlichkeit entwickelt. Aber was ihren Mann nach Tokio getrieben hat, erfährt sie erst sehr viel später aus dem Nachlass ihres Mannes.
    Ein sehr faszinierender und spannender Roman, der die historischen Begebenheiten mit einer ungewöhnlichen Liebegeschichte verbindet.
    Ein Buch, dass ich unbedingt empfehlen kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    steffi k., 12.04.2017

    Historisch und literarisch

    Im Prolog lernen wir Karoline und ihre 95-jährige Mutter Elisabeth - die beiden Hauptgestalten des Romans - kennen. Ausgangspunkt ist Karolines bevorstehende berufliche Reise nach Tokio. Japan: dort hat Elisabeth zwischen 1934 und 1942 gelebt.
    Rückblickend erzählt Elisabeth von ihrer Zwangsheirat mit eine viel älteren Militärattaché.
    Das Cover dieses Buches passt sehr gut zum Zeitgeschehen im Buch.
    Die Farbwahl ist gut getroffen und man kann ahnen, dass die junde Frau ihren Weg gehen wird; einen Weg zwischen zwei Männern.

    „Demnächst in Tokio“ ist ein Roman, der Zeit lässt sich zu entwickeln. In unserer schnelllebigen Zeit kann man solche Bücher nur empfehlen. Sie lassen die nötige Ruhe uns in einen literarischen Stoff (und hier zusätzlich in die historischen Hintergründe ) zu vertiefen.

    Auf der einen Seite handelt es sich um einen gut recherchierten historischen Roman über die Beziehung Hitlerdeutschlands zu Japan im zweiten Weltkrieg.

    Auf der anderen Seite lernen wir mit Elisabeth von Traunstein eine junge Frau kennen, die sich zwischen zwei Männern wieder findet und sich schnell zu einer starken Persönlichkeit entwickelt .Eine Liebesgeschichte und ein Frauenroman.

    Zum Inhalt: Die Protagonistin zieht es ins ferne Japan, aber nicht aus Abenteuerlust, sondern um einen ihr unbekannten Mann zu heiraten, Ernst Wilhelm, Diplomat in Tokio. Ihr Herz schlägt aber nicht für diesen wesentlich älteren Mann, sondern für seinen Freund Alexander.

    Mit historischer Präzision und viel psychologischem Gespür zeichnet Katharina Seewald das Leben einer jungen Frau, die in turbulenten Zeiten ihren eigenen Weg geht. Als Alexander verhaftet wird und der Krieg in Japan seine böse Fratze zeigt, müssen Elisabeth und Ernst nach Peking ins Exil. Und Alexander wird als Spion verhaftet.

    Die Sprache der Autorin ist fließend mit vielen Beschreibungen verdichtet und zeugt von viel Wärme und Anteilnahme für die junge Elisabeth.
    Die Geschichte ist so spannend erzählt, dass man den Roman nicht aus der Hand legen möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Demnächst in Tokio (ePub)

Katharina Seewald

4.5 Sterne
(35)
eBook

Download bestellen
Erschienen am 27.02.2017
Leider schon ausverkauft

Das Haupt der Welt

Rebecca Gable

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 26.80 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 20.60 6

8.50 7

In den Warenkorb
lieferbar

Der dunkle Thron

Rebecca Gablé

0 Sterne
Buch

Statt 25.50 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Zartbitter ist das Glück

Anne Østby

4.5 Sterne
(7)
Buch

Statt 22.70

6.50 *

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 20.60 6

8.50 7

In den Warenkorb
lieferbar

Das Fundament der Ewigkeit

Ken Follett

4.5 Sterne
(48)
Buch

Statt 38.00

8.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.09.2017
lieferbar

Die Blütentöchter

Joël Tan

5 Sterne
(16)
Buch

Statt 15.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 23.10.2017
lieferbar

Tyll

Daniel Kehlmann

0 Sterne
Buch

Statt 23.60 6

8.50 7

In den Warenkorb
lieferbar

Des Menschen Furcht

Neil Mackay

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 15.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2016
lieferbar

Schwert und Feuer

Robert Lyndon

4 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.60

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 28.11.2014
lieferbar

So sprach Achill

Alessandro Baricco

0 Sterne
Buch

Statt 15.50 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 18.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.11.2016
lieferbar

Die Seiten der Welt

Kai Meyer

4.5 Sterne
(18)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 24.08.2017
lieferbar

Die Wanderhure und die Nonne

Iny Lorentz

4.5 Sterne
(7)
Buch

Statt 20.60 9

14.99 **

In den Warenkorb
Erschienen am 06.09.2019
lieferbar

Das Panama-Erbe

Susanne Aernecke

4 Sterne
(34)
Buch

Statt 19.50

6.50 *

In den Warenkorb
lieferbar

Tod in Hollywood

Evelyn Waugh

0 Sterne
Buch

Statt 20.60

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2015
lieferbar

Der Palast der Meere

Rebecca Gablé

0 Sterne
Buch

Statt 26.80 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

Statt 23.00

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 18.11.2013
lieferbar

Weitere Empfehlungen zu „Demnächst in Tokio “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung