Der Esel steht

Durch Südfrankreich mit einem charmanten Langohr
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Erik Kormann ist auf den Esel gekommen: Mit "Narcisse" durchstreift er die Landschaften Südfrankreichs. Was er dabei erlebt? Die ungeheure Erleichterung, nicht alle Zügel in der Hand haben zu können. Von gänzlich überflüssiger Zeitplanung - wenn Narcisse...
lieferbar

Bestellnummer: 127376413

Buch15.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 127376413

Buch15.50
In den Warenkorb
Erik Kormann ist auf den Esel gekommen: Mit "Narcisse" durchstreift er die Landschaften Südfrankreichs. Was er dabei erlebt? Die ungeheure Erleichterung, nicht alle Zügel in der Hand haben zu können. Von gänzlich überflüssiger Zeitplanung - wenn Narcisse...

Kommentar zu "Der Esel steht"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    yellowdog, 04.02.2020

    Es war R.L.Stevensons Bericht „Reise mit dem Esel durch die Cévennen“ von 1878, der den Autor Erik Kormann beeinflusste und inspirierte, diese Reise ebenfalls zu unternehmen.

    Kormann wird mit dem Esel Narcisse die Landschaften Südfrankreichs auf Stevensons Route zu Fuß durchstreifen.

    Ein leichter, streckenweise humorvoller Ton bestimmt den Reisebericht.

    Nicht selten heißt es dabei Der Esel steht, ein eigenwilliges Tier, das gerne auch mal fremde Blumentöpfe leerfrisst.
    Aber mit einigen Tricks geht es dann doch immer weiter.
    Auch Hindernisse sind zu bewältigen, z.B. bissige Hunde oder ein wütender Jungbulle. Da hilft nur Flucht. Viele Teilstrecken sind anstrengend. Am Ende sind 230 km bewältigt.

    Diese Reise wird durch zahlreiche Fotos dokumentiert, wobei auch die malerische Landschaft präsentiert wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Der Esel steht “

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung