Der Meisterkoch

Roman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Ein farbenprächtiger Roman über köstliche Speisen, gefährliche Rezepte und eine Liebe in Istanbul

Ein farbenprächtiger Roman über köstliche Speisen, gefährliche Rezepte und eine Liebe in Istanbul
lieferbar

Bestellnummer: 6155378

Früher 20.60 €*
Buch-76%4.99
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 6155378

Früher 20.60 €*
Buch-76%4.99
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

Ein farbenprächtiger Roman über köstliche Speisen, gefährliche Rezepte und eine Liebe in Istanbul

Ein farbenprächtiger Roman über köstliche Speisen, gefährliche Rezepte und eine Liebe in Istanbul
Kommentare zu "Der Meisterkoch"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine M., 02.11.2017 bei Weltbild bewertet

    Blütezeit im osmanischen Reich. Der Sultan lässt, wie es Tradition ist, alle männlichen Verwandten ermorden. Durch Hilfe des Küchenchefs überlebt ein Junge dieses blutige Massaker und wird, da er den absoluten Geschmackssinn besitzt, zu einem Koch in die Lehre gegeben. Im Tempel der Genüsse verliebt er sich in eine junge Tänzerin, namens Kamer. Diese Liebe jedoch ist aussichtslos, da sie im Harem für ihn tabu ist. Um zu vergessen, tritt er eine lange Reise an, deren einzelne Stationen aus ihm einen Meisterkoch machen. Vergessen hat er Kamer nicht und sein letztes Ziel ist der Sultanspalast.

    Das wunderschöne Cover hat mich sofort neugierig gemacht. Schon hier kamen erste Erinnerungen an meine heiß geliebten Märchenbücher hervor. Passend zur Geschichte ist es in Gold und Rot gehalten und zeigt stilisierte, orientalische Ornamente, die sich bei näherem Hinschauen als Kochutensilien erweisen. Einige sind schwarz gehalten und haben eine besondere Bedeutung im Buch.

    Die Sprache ist wunderbar blumig, sehr detailliert und voller Poesie. Sie schafft es den Leser mitten hinein in das Geschehen zu versetzen. Man spürt richtig die Hitze in der Küche, die hektische Unruhe, hört das Klappern der Töpfe und wenn man die Augen schließt, schmeckt man die verschiedenen Gewürze auf der Zunge. Die liebevolle, genaue Beschreibung der Gerichte und des Kochvorgangs haben mich sehr fasziniert und ich musste aufpassen das Buch nicht hungrig zu lesen. Aber es geht um noch viel mehr, als nur um Essen, obwohl es in diesem Roman eine sehr große Rolle spielt. Es geht um Liebe und Hoffnung, um Verlust und vor allem um Durchhaltevermögen, um die Kunst sein Leben so zu gestalten, wie man es möchte, auch wenn es aufgrund vieler Widrigkeiten nicht immer einfach ist. Im Roman taucht man tief ein, in eine bunte, sinnliche, unbekannte Welt. Lernt die unterschiedlichsten Gewürze kennen, erfährt vieles über Astrologie und Medizin, sehr Wissenswertes über die Heilkraft der Natur und natürlich davon, wie man durch das richtige Essen einen Menschen glücklich machen kann. Vieles in diesem Buch ist nicht unbedingt realistisch, man weiß nicht, ob es sich nicht nur in den Köpfen der Protagonisten abspielt, ein Märchen eben. Aber was für eines! Der Meisterkoch hat mich verzaubert und mich direkt in meine Kindheit zurückversetzt. Zu meinem Glück fehlt nur noch eines: Ich hätte gerne die passenden Rezepte zu den wundervoll beschriebenen Gerichten gehabt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 12.10.2017 bei Weltbild bewertet

    Saygin Ersins "Meisterkoch" ist ein märchenhaftes, geradezu formvollendetes Literaturerlebnis, das mich ab der ersten Seite in seinen Bann gezogen hat.

    Die Geschichte um den geheimnisvollen Küchenmeister Cihan mit dem ultimativen Geschmackssinn, die um 1600 spielt, ist ein Fest für alle Sinne. Vor allem Liebhaber orientalischer Gaumenfreuden werden hierbei auf ihre Kosten kommen.

    Cihan ist ein stiller, unnahbarer Zeitgenosse mit einer tragischen Vergangenheit. Doch durch sein Talent gelangt er eines Tages an den Hof des Sultans von Istanbul. Hier, im Serail, will das einstige Wunderkind nicht Karriere machen, sondern seine Jugendliebe Kamer, eine Tänzerin und Sängerin im Harem, zurückerobern.
    Doch bis dahin hat er einige Prüfungen zu bestehen und muss ein ums andere Mal über sich hinauswachsen.

    Ersins Hauptfigur Cihan fasziniert den Leser, weil sie ungewöhnlich und sehr mysteriös, durch seine Fähigkeiten gar übermenschlich in Erscheinung tritt. Auch Cihans romantische Liebelei mit Kamer vermag durch seine Parallelen zu den Erzählungen aus "1000 und 1 Nacht" mitzureißen. Ihre unstandesgemäße Verbindung und ihre heimlichen Treffen im Stile von Romeo und Julia bzw. Pyramus und Thisbe lassen das weibliche Leserherz nicht kalt. Die übrigen Nebendarsteller, Gesellen, Ausbilder, Herrin der Aromen etc., und das mondäne Setting, Sultanspalast, stehen den Hauptprotagonisten in nichts nach.

    Der Spannungsbogen innerhalb der Handlung wird zudem durch die häufigen Wechsel innerhalb der Erzählzeit, Cihans Vergangenheit und Werdegang vs. Jetztzeit, konstant hoch gehalten.

    Darüber sind es die eingestreuten philosophischen Lebensweisheiten, wie man sie bereits aus Coelhos "Alchimisten" kennt, die der Geschichte das besondere Etwas verleihen. Ganz zu schweigen von Saygin Ersins wunderbar leichtfüßigem wie poetischem Märchenerzählstil, der auf zauberhafte Weise mit dem gold-roten Cover harmoniert. Und die fulminant bildhaften Essensbeschreibungen wirken ungemein appetitanregend. Kurzum, die 311 Romanseiten lasen sich wie von selbst.

    FAZIT
    Ersins Buch ist eine zauberhafte Melange aus "1000 und 1 Nacht" und Coelhos "Alchimisten". Ein Märchen, das vor allem die weibliche sowie die kochaffine Leserschaft ansprechen wird. Eine absolut lesenswerte Geschichte aus einem Guss, die sich wunderbar zum Verschenken eignet.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Monika S., 29.10.2017 bei Weltbild bewertet

    Saygin Ersin entführt den Leser nach Istanbul Anfang des 17. Jahrhunderts. Von Anfang an liest sich der Roman wie ein Märchen aus 1001 Nacht.

    Der Sultan lässt alle männlichen Verwandten ermorden. Nur einer überlebt, ein kleiner Junge, ein Prinz mit einer außergewöhnlichen Gabe. Der Küchenchef versteckt und rettet ihn. Der Junge ist ein sogenannter Geschmacksbeherrscher, wie es sie nur äußerst selten gibt. Er wird zum Küchenmeister ausgebildet und verliebt sich in Kamer, doch diese ist Tänzerin im Harem des Sultans und somit unerreichbar für ihn.

    Um seine Gabe zu vervollkommnen, wird der junge Mann auf eine weite Reise geschickt. In Bagdad geht er bei einem Zwillingspaar in die Lehre, lernt dort die Sternen- und Naturheilkunde. Bei der Herrin der Aromen wird ihm die Gewürzkunde zuteil und in Alexandria bei einem alten Bibliothekar bekommt er den letzten Schliff. Schließlich kehrt der Geschmacksbeherrscher zurück in den Topkapi-Palast und tritt eine Stelle als Koch an. Wird er hier seine große Liebe Kamer wiedersehen?

    "Der Meisterkoch" - schon der Buchumschlag in Rot und Gold besticht mit seiner Einzigartigkeit. Der Autor versteht es mit seiner poetischen Sprache meisterhaft, die Figuren aus 1001 zum Leben zu erwecken. Es ist ein sehr gefühlvoller, einfach ein großartiger Roman, mitreißend und sehr atmosphärisch.

    Als Leser befindet man sich als Beobachter, als stiller Betrachter in der Palastküche und schaut dem Geschmacksbeherrscher bei seiner Arbeit zu. Man hört das Klappern von Geschirr, man riecht den Duft der orientalischen Gewürze. 

    "Der Meisterkoch" - ein Genussbuch, das man so schnell nicht vergessen wird. Ein Meisterwerk für uns Leser!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

101 Nacht

0 Sterne
Buch

Statt 51.40

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 10.11.2014
lieferbar

Ein Winter in Paris

Jean- Philippe Blondel

4.5 Sterne
(56)
Buch

Statt 19.60

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 24.09.2018
lieferbar

Die Stunde des Schmetterlings

Pieter Webeling

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 20.60

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.09.2016
lieferbar

Die steinerne Matratze

Margaret Atwood

0 Sterne
Buch

Statt 22.70

8.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2016
lieferbar

Das Gedächtnis der Insel

Christian Buder

3.5 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.60

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2017
lieferbar

Der Osten

Andrzej Stasiuk

0 Sterne
Buch

Statt 23.60

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 08.02.2016
lieferbar

Die Sache mit dem Dezember

Donal Ryan

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 20.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 25.02.2015
lieferbar

In den Wind geflüstert

Gudmundur Andri Thorsson

0 Sterne
Buch

Statt 18.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2014
lieferbar
Buch

Statt 18.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 14.11.2016
lieferbar

Nacht über Lissabon

Leopoldo Brizuela

0 Sterne
Buch

Statt 24.99

4.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Der Letzte der Engel

Fadhil Al- Azzawi

0 Sterne
Buch

Statt 25.00

3.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 15.08.2014
lieferbar

Kaffee und Zigaretten

Ferdinand Von Schirach

3.5 Sterne
(2)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 13.04.2020
lieferbar

Spätsommer ist auch noch Sommer

Minna Lindgren

4 Sterne
(8)
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 08.04.2020
lieferbar

Der Vulkan

Klaus Mann

0 Sterne
Buch

6.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Mephisto

Klaus Mann

0 Sterne
Buch

4.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.01.2020
lieferbar

Westlich des Sunset

Stewart O'Nan

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 20.60

4.99 *

In den Warenkorb
lieferbar

Feldherrnhalle

Barbara Bronnen

0 Sterne
Buch

Statt 20.50

7.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 12.10.2016
lieferbar

Der Chauffeur

Peter Berling

0 Sterne
Buch

Statt 25.70

8.50 *

In den Warenkorb
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Der Meisterkoch “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung