Der zweite Reiter

Ein Fall für August Emmerich. Kriminalroman
 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Polizeiagent August Emmerich ermittelt. Er ist dem Grauen der Schlachtfelder entkommen. Doch in den dunklen Gassen Wiens holt ihn das Böse wieder ein.
lieferbar

Bestellnummer: 5539150

Früher 20.60 €*
Buch-68%6.50
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 5539150

Früher 20.60 €*
Buch-68%6.50
In den Warenkorb

*Preisbindung aufgehoben

Polizeiagent August Emmerich ermittelt. Er ist dem Grauen der Schlachtfelder entkommen. Doch in den dunklen Gassen Wiens holt ihn das Böse wieder ein.
Kommentare zu "Der zweite Reiter"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 08.06.2017 bei Weltbild bewertet

    Alex Beer nimmt uns Leser in eine Zeit des Umbruchs mit, in der nichts mehr so ist wie es war: nämlich nach 1919. die Habsburgermonarchie ist Geschichte. Die Menschen hungern und frieren. Viele der Unterernährten sind an der Spanischen Grippe gestorben. Hoffnungslosigkeit herrscht, wohin man schaut. Nutznießer dieses Elends sind skrupellose Verbrecher, die auf dem Schwarzmarkt alles feilbieten, das benötigt wird.

    In genau diesem Umfeld muss der Wiener Polizist August Emmerich nun ermitteln. An seiner Seite Ferdinand Winter, ein gutbürgerlicher Jüngling, der im anfangs eher eine Bürde als Hilfe ist.
    Eigentlich sollten die beiden einen Schwarzhändlerring dingfest machen, als sie unversehens über eine Leiche stolpern. Mord oder doch Selbstmord? Eine Selbsttötung ist angesichts der tristen Lage keine Seltenheit. Selbst der Pathologe ist sich nicht ganz sicher. Doch Emmerich gibt nicht auf. Der Tote war ein sogenannter „Kriegszitterer“, eines jener bedauernswerten Opfer der Kriegsgräuel. Wie sollte ein solcher Versehrter eine Waffe halten können und abdrücken, wenn er nicht einmal den Löffel halten konnte?

    Trotz anderslautender Befehle ermittelt Emmerich weiter und kommt dem Mörder ziemlich nahe und der nächste Tote wartet schon. Selbst als Emmerich persönlich in Verdacht und Lebensgefahr gerät, lässt er nicht locker. Denn Emmerichs Credo lautet:„Recht und Gerechtigkeit sind zwei Paar Schuhe.“.

    Schreibstil/Spannung/Charaktere:

    Alex Beers Schreibstil ist eindringlich, elegant und geht unter die Haut. Stellenweise flicht die Autorin Wiener Schmäh und Dialekt in die Handlung ein. Schön ist die politische Lage wiedergegeben.

    Das Elend und der tägliche Kampf der Menschen ums Überleben sind ganz starke Elemente dieses Krimis, die allein schon für Dramatik sorgen. Die Spannung ist zeitweise kaum auszuhalten. Der Täter ist Emmerich und Winter immer einen kleinen Schritt voraus.

    Die Charaktere Emmerich und Winter haben Ecken und Kanten. Emmerich, der im Waisenhaus aufgewachsen ist, verschweigt einen Granatsplitter in seinem Bein, um seiner geliebten Tätigkeit als Ermittler weiter nachgehen zu können. Sein großer Traum ist, dem Dezernat „Leib und Leben“ anzugehören.
    Auch in seinem Privatleben ist nicht alles eitel Wonne. Seit Jahren wohnt er mit einer Kriegerwitwe und deren drei Kindern zusammen, als der Totgeglaubte unvermutet und schwer versehrt wieder auftaucht. Emmerich flüchtet sich in die Arbeit.

    Doch auch Ferdinand Winter, das bürgerliche Söhnchen hat sein Schicksal zutragen. Er lebt allein mit seiner Großmutter, die im Gestern lebt und überall Verschwörer wittert, in einer riesigen Villa im sogenannten Cottage-Viertel von Wien.

    Interessante Nebenfiguren wie die lungenkranke Minna, die Schwarzhändler und auch die doch-nicht Witwe bilden eine perfekt Umrahmung für die beiden, die beinahe Vater und Sohn sein könnten.

    Meine Meinung:

    Alex Beer ist es vortrefflich gelungen, den großen politischen und gesellschaftlichen Umbruch nach dem verlorenen Krieg spannend zu erzählen. Viele historische Details sind penibel recherchiert und präzise in die Geschichte eingeflochten.

    Als Wienerin kann ich natürlich den beiden Polizisten auf ihren Wegen durch die Stadt mühelos folgen, auch wenn die eine oder andere Straße heute anders benannt ist.


    Fazit:

    Ein gelungener Serienauftakt, sprachlich und dramaturgisch perfekt ausgearbeitet. Gerne vergebe ich 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Vampir989, 11.04.2017 bei Weltbild bewertet

    Inhalt:
    Wien, kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs: Der Glanz der ehemaligen Weltmetropole ist Vergangenheit, die Stadt versinkt in Hunger und Elend. Polizeiagent August Emmerich, den ein Granatsplitter zum Invaliden gemacht hat, entdeckt die Leiche eines angeblichen Selbstmörders. Als erfahrener Ermittler traut er der Sache nicht über den Weg. Da er keine Beweise vorlegen kann und sein Vorgesetzter nicht an einen Mord glaubt, stellen er und sein junger Assistent selbst Nachforschungen an. Eine packende Jagd durch ein düsteres, von Nachkriegswehen geplagtes Wien beginnt, und bald schwebt Emmerich selbst in tödlicher Gefahr...

    Die Autorin verführt uns in die Nachkriegszeit des 1.Weltkrieges.
    Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen.
    Der Schreibstil ist leicht und locker.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen zu lesen ,möchte man gar nicht mehr aufhören.
    Die Protoganisten werden sehr gut beschrieben und so konnte ich Sie mir bildlich gut vorstellen.Jeder von Ihnen hat einen anderen Charakter und ist seinem Wesen anders.August Emmerich habe ich sofort in mein Herz geschlossen.Aber auch Ferdinand Winter fand ich sehr sympatisch.Durch die spannende Erzählweise kam nie Langeweile auf und man wurde förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Man fieberte und bangte mit den Protoganisten mit.Die Autorin versteht es auch österreichische Begriffe und mundartige Dialoge in die Geschichte einzubauen.Dadurch kommt der Charme von Wien richtig zu Geltung.Die Schauplätze werden klar und deutlich dargestellt und durch den sehr intensiven dramatischen Schreibstil kam eine düstere und depremierende Stimmung auf.Durch einige witzige Szenen wurde diese etwas aufgelockert.Dies hat mir sehr gut gefallen.Durch die guten Recherchen der Autorin erhält man einen Einblick in die Verhältnisse nach dem 1.Weltkrieg.Ich war teilweise sehr schockiert und berührt zu lesen wie die arme Bevölkerung gelebt hat.Sie hatten zu kämpfen mit Schmuggel,Armut,Krankheiten,Ängsten,Hunger und Arbeitslosigkeit.Dann gab es aber auch den reichen Adel.Dieser lebte in Saus und Braus.
    Die Autorin führt uns immer wieder auf eine falsche Spur was die Tätersuche anbelagt und so bleibt die Geschichte bis zum Ende sehr interessant.


    Das Cover finde ich sehr gut gewählt und genau passend zum Buchtitel und der Geschichte.


    Ich hatte viele spannende und interessante Lesemomente mit diesem Buch und ich kann es nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Gmeiner Krimi-Set 5, 4 Bände

Reinhard Pelte, Kurt Geisler, Roy Jensen, Hans-Jürgen Rusch

0 Sterne
Buch

Statt 47.40 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Menschenfischer

Jan Seghers

0 Sterne
Buch

Statt 20.60 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Der Geheimagent

Joseph Conrad

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 31.03.2013
lieferbar

Das alte Böse

Nicholas Searle

0 Sterne
Buch

Statt 20.60 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Gmeiner Krimi-Set 6, 4 Bände

Manfred Bomm, Erich Schütz, Hajo Heider, Mark Stichler

0 Sterne
Buch

Statt 48.40 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Gmeiner Krimi-Set 2, 4 Bde.

Udo Wieczorek, Sebastian Thiel, Harald Pflug

0 Sterne
Buch

Statt 47.30 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Insomnia

Jilliane Hoffman

0 Sterne
Buch

Statt 20.60 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Gmeiner Krimi-Set 1, 4 Bde.

Rolf Aderhold, Henning Brekenkamp, Uwe Klausner, Sobo Swobodnik

0 Sterne
Buch

Statt 46.40 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Gmeiner Krimi-Set 7, 4 Bände

Ulrike Kroneck, Astrid Korten, Matthias Gereon, Susann Brennero

0 Sterne
Buch

Statt 51.60 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Gmeiner Krimi-Set 10, 4 Bände

Gabriele Keiser, Marcus Richmann, Sandra Dünschede, Wolfgang Westphal

0 Sterne
Buch

Statt 52.70 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Tödlich

Thomas Enger

4 Sterne
(1)
Buch

Statt 15.50

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 28.08.2017
lieferbar

Scherbengericht

Veit Heinichen

0 Sterne
Buch

Statt 20.60

6.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2017
lieferbar

Schlaflied

Cilla Börjlind, Rolf Börjlind

0 Sterne
Buch

Statt 15.50 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Ein kalter Fall

Anne Holt

5 Sterne
(2)
Buch

Statt 22.70

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2017
lieferbar

Zu nah

Olivia Kiernan

0 Sterne
Buch

Statt 15.50 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Der Tod des Odysseus

Petros Markaris

0 Sterne
Buch

Statt 22.70

4.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 26.10.2016
lieferbar

Gmeiner Krimi-Set 3, 4 Bde.

Birgit Ebbert, Bettina Kerwien, Sobo Swobodnik

0 Sterne
Buch

Statt 49.60 6

9.99 7

In den Warenkorb
lieferbar

Bienenkönigin

Claudia Praxmayer

0 Sterne
Buch

Statt 17.50 6

4.99 7

In den Warenkorb
lieferbar
Mehr Bücher von Alex Beer

Das schwarze Band

Alex Beer

5 Sterne
(3)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 25.05.2020
lieferbar

Der dunkle Bote

Alex Beer

5 Sterne
(5)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2019
lieferbar

Der dunkle Bote

Alex Beer

0 Sterne
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.05.2020
lieferbar
Hörbuch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 25.05.2020
lieferbar

Unter Wölfen

Alex Beer

4 Sterne
(10)
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 04.11.2019
lieferbar

Der dunkle Bote, 6 Audio-CDs

Alex Beer

4.5 Sterne
(4)
Hörbuch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 27.05.2019
lieferbar

Die rote Frau

Alex Beer

0 Sterne
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 15.04.2019
lieferbar

Die rote Frau

Alex Beer

5 Sterne
(8)
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar

Die rote Frau, 6 Audio-CDs

Alex Beer

5 Sterne
(2)
Hörbuch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar

Der zweite Reiter

Alex Beer

5 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.05.2018
lieferbar

Der zweite Reiter, 5 Audio-CDs

Alex Beer

4.5 Sterne
(2)
Hörbuch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 07.04.2017
lieferbar
Buch

16.50

Vorbestellen
Erscheint am 12.10.2020

Unter Wölfen

Alex Beer

0 Sterne
Buch

10.30

Vorbestellen
Erscheint am 16.11.2020
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung