JOKERS und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Die Frau aus Oslo

Kriminalroman. Ausgezeichnet als bester Krimi Norwegens 2015
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Oslo, 1942. Die Stadt ist von den Nazis besetzt. Die Jüdin Esther kämpft im Widerstand - bis sie verraten wird. In letzter Sekunde gelingt ihr die Flucht nach Schweden. Ihre Familie jedoch wird deportiert. In Stockholm trifft Esther den Widerstandskämpfer...
lieferbar

Bestellnummer: 108210674

Buch 15.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 108210674

Buch 15.50
In den Warenkorb
Oslo, 1942. Die Stadt ist von den Nazis besetzt. Die Jüdin Esther kämpft im Widerstand - bis sie verraten wird. In letzter Sekunde gelingt ihr die Flucht nach Schweden. Ihre Familie jedoch wird deportiert. In Stockholm trifft Esther den Widerstandskämpfer...
Mehr Bücher des Autors

Die Frau aus Oslo

Kjell Ola Dahl

3 Sterne
(22)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 29.05.2020
lieferbar
Kommentare zu "Die Frau aus Oslo"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    12 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    claudi-1963, 02.07.2019 bei Weltbild bewertet

    "Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist." (Frank Thiess)
    Im Jahr 1942 wird Norwegen von den Nazis besetzt, besonders in Oslo macht sich die Judenverfolgung bemerkbar. Esther eine jüdische Widerstandskämpferin wird bei einem Einsatz verraten, kann jedoch rechtzeitig entkommen und sich nach Schweden absetzen. Für ihre Familie jedoch kommt jede Hilfe zu spät. Sie selbst erlebt noch, wie ihr Vater deportiert wird und Rest der Familie folgt wenige Zeit später. Doch zur selben Zeit wird außerdem Esthers Freundin Ase ermordet in ihrer Wohnung vorgefunden. In den Verdacht gerät schnell ihr Freund Gerhard Falkum und so muss er ebenfalls nach Schweden fliehen, um der Verhaftung zu entgehen. Zurück lässt er in der Obhut von Ases Mutter, seine kleine Tochter Turid. Viele Jahre vergehen Esther und Gerhard haben sich aus den Augen verloren, da man annahm, dass er tot ist. Doch 1967 taucht er eines Tages wieder in Oslo auf, anscheinend will er seine Tochter Turid sehen. Esther ist sich jedoch sicher, das er zudem den Mörder von Ase entlarven möchte. Doch selbst Esther sucht nach so vielen Jahren immer noch wer ihre Familie verraten und in den Tod geschickt hat.

    Meine Meinung:
    Das Cover mit der fliehenden Frau passte sehr gut inhaltlich zum Buch. Für mich war dies das erste Buch des Autors und der erneute Versuch eines skandinavischen Krimis. Zudem wollte ich dieses Buch unbedingt lesen, da es als Bestseller angepriesen wurde und mich der Klappentext neugierig gemacht hatte. Der Schreibstil war anfänglich auch noch sehr interessant, den es ging und die Kriegswirren im Jahr 1942 im norwegischen Oslo. Unter anderem war ich erstaunt zu lesen, wie sehr das norwegische Volk und vor allem die Juden unter den Nazis zu leiden hatten. Darum flohen viele nach Schweden um dort ihrer Verfolgung oder Strafe zu entgehen. Leider wurde die Geschichte für mich immer verwirrender, besonders da die Handlung recht schnell zwischen den Jahren 1942 und 1967 hin und her flog. Ganz nebenbei floss zudem noch die Gegenwart mit ein, wobei ich diese als total unnötig und irrelevant empfand. Auch wenn es mir im ganzen Buch an Spannung und Emotionen fehlte, gefiel persönlich die Handlung von 1942 besser als die anderen Zeitstränge. Dabei stellten sich mir im Lauf des Lesens viele Fragen, die mir jedoch leider nicht alle am Ende beantwortet wurden. Das größte Fragezeichen allerdings war der Tod von Ase, wo ich lange rätselte, wer der Täter/in war. Aufgelöst wurde es erst am Buchende, doch ein genaues Motiv, warum Ase so grausam sterben musste bleib der Autor leider schuldig. Genauso nervte mich das häufige Aufzählen der viele Namen von Straßen und Handlungsplätzen, mit denen ich sowieso nichts anfangen konnte. Manchmal hatte ich dabei eher das Gefühl einen Reiseführer und keinen Krimi zu lesen. Ebenso blieben die ganzen Protagonisten sehr oberflächlich. So erfuhr ich, als Leser relativ wenig was in den Jahren dazwischen mit diesen passiert war. Zum Beispiel erwähnte der Autor mehrmals die unansehnliche Narbe von Esther, klärt jedoch gleichzeitig den Leser nicht auf, woher diese genau stammt. Da fragte ich mich dann schon warum erwähnt man dieses Detail dann so häufig? So ging es leider mehrmals und so war es dann am Ende kein Wunder, das bei mir Fragen offen bleiben und einige Motive gar nicht geklärt wurden. Außerdem empfand ich das Ende viel zu abrupt, surreal und unspektakulär. Vieles wurde dabei der Fantasie des Lesers überlassen, warum es nun so ausging. Von den Protagonisten selbst gefiel mir am besten Esther, sie erschien mir am ehrlichsten und natürlichsten, selbst wenn sie im Laufe der Handlung Dinge tut, die ich nicht ganz nachvollziehen konnte. Mit den Protagonisten Gerhard, Roar und Sverre wurde ich nie richtig warm, für mich blieben sie alle drei recht blass, ich hätte mir da deutlich mehr Tiefgang gewünscht. Ebenso wie Turid, von der man meiner Ansicht nach viel zu wenig erfuhr. Darum hat mir dieses Buch erneut gezeigt, das skandinavische Krimis nichts für mich sind. Wer jedoch sehr gerne seichte Krimis, mit nördlicher Kälte liebt, für den mag dieses Buch genau richtig sein. Mich konnte die Geschichte leider nicht packen und ich bin enttäuscht, dass dies ein Bestseller sein soll. Deshalb gibt es von mir nur 2 1/2 von 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Die Frau aus Oslo

Kjell Ola Dahl

3 Sterne
(22)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 29.05.2020
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 12.05.2017
lieferbar

Kreuzschnitt / Bogart Bull Bd.1

Øistein Borge

4.5 Sterne
(46)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2017
lieferbar

Messer

Jo Nesbø

5 Sterne
(1)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2020
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2005
lieferbar

Der letzte Pilger, 2 MP3-CDs

Gard Sveen

0 Sterne
Hörbuch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.05.2017
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.2003
lieferbar

Schneemann / Harry Hole Bd.7

Jo Nesbø

4.5 Sterne
(34)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.08.2011
lieferbar

Harry Hole Band 7: Schneemann

Jo Nesbø

4.5 Sterne
(34)
Buch

12.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 09.03.2018
Jetzt vorbestellen
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.09.2008
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.2018
lieferbar
Buch

15.50

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2019
lieferbar

Totenmaler / Elli Rathke Bd.1

Eystein Hanssen

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 13.02.2015
lieferbar

Netzhaut

Torkil Damhaug

1 Sterne
(1)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2013
lieferbar

Teufelskälte

Gard Sveen

4.5 Sterne
(63)
Buch

15.50

Vorbestellen
Erschienen am 16.06.2017
Jetzt vorbestellen

Gotteszahl / Yngvar Stubø Bd.4

Anne Holt

3 Sterne
(1)
Buch

11.40

In den Warenkorb
lieferbar
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung