Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Die Räuberbraut

Historischer Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Das Leben an der Seite eines Räuberhauptmanns:
dramatisch, romantisch und hochgefährlich
Um 1800: Die achtzehnjährige Juliana zieht mit ihrem Vater und ihren Schwestern durch den Hunsrück. Eines Tages lernt sie den berühmtesten Räuberhauptmann der Gegend...
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5698329

Buch 4.99
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5698329

Buch 4.99
Das Leben an der Seite eines Räuberhauptmanns:
dramatisch, romantisch und hochgefährlich
Um 1800: Die achtzehnjährige Juliana zieht mit ihrem Vater und ihren Schwestern durch den Hunsrück. Eines Tages lernt sie den berühmtesten Räuberhauptmann der Gegend...
Mehr Bücher des Autors

Der Turm aus Licht, 2 Audio-CD, MP3

Astrid Fritz

4.5 Sterne
(11)
Hörbuch

16.60

In den Warenkorb
lieferbar

Der Turm aus Licht

Astrid Fritz

4 Sterne
(21)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 19.05.2020
lieferbar

Die Räuberbraut

Astrid Fritz

2.5 Sterne
(3)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 24.07.2018
lieferbar

Der Hexenjäger

Astrid Fritz

4 Sterne
(10)
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 20.11.2018
Jetzt vorbestellen

Unter dem Banner des Kreuzes

Astrid Fritz

0 Sterne
Buch

10.30

Vorbestellen
Erschienen am 21.07.2017
Jetzt vorbestellen
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.2013
lieferbar

Henkersmarie

Astrid Fritz

4.5 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 25.11.2016
lieferbar

Unbekanntes Freiburg

Astrid Fritz, Bernhard Thill

0 Sterne
Buch

16.40

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen
Buch

7.20

Vorbestellen
Erschienen am 24.10.2014
Jetzt vorbestellen

Die Himmelsbraut

Astrid Fritz

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2014
lieferbar

Der Pestengel von Freiburg

Astrid Fritz

4 Sterne
(5)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 02.01.2013
lieferbar

Die Tochter der Hexe

Astrid Fritz

5 Sterne
(5)
Buch

11.40

Vorbestellen
Erschienen am 06.03.2009
Jetzt vorbestellen
Kommentare zu "Die Räuberbraut"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    28 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Norma K., 04.08.2017 bei Weltbild bewertet

    Lebendig- spannend erzählt

    Historische Romane lese ich relativ selten, insofern ging ich neugierig-neutral auf das neue Buch von Astrid Fritz zu. Und ich wurde rundum positiv überrascht!
    Es geht in der Geschichte um Juliana, eine Musikantin, die Anfang des 19. Jahrhunderts auf Hans Bückler, den sog. „Schinderhannes“ trifft, einen attraktiven, fast charismatisch zu nennenden jungen Mann, der sich im Hunsrück mit etlichen Kumpanen durch Überfälle und Räubereien einen Namen gemacht hat. Er ist unbekümmert und fest davon überzeugt, niemals erwischt zu werden, denn die räuberischen Freunde halten zusammen. Juliana und Hannes verlieben sich, sie heiraten und Juliana zieht fortan mit dem Schinderhannes durch die Gegend, immer unterwegs, immer in Unruhe.
    So sorgfältig wie die rein äußere Gestaltung des Buches, so ist auch der Inhalt perfekt recherchiert, detailgetreu, historisch korrekt. Sehr hilfreich ist das umfangreiche Glossar, das alle unbekannteren Begriffe, insbesondere aus dem Rotwelschen, erläutert.
    Insgesamt liest sich das Buch absolut spannend. Es ist lebendig und farbig erzählt, sozusagen mit allen Sinnen werden die Situationen und Gegebenheiten wiedergegeben, sodass man als Leser stets mitten im Geschehen ist und in die Erzählung ganz und gar eintaucht. Manchmal wurden mir allerdings die vielen einzelnen Stationen des Umherziehens, die zahllosen Ortsnamen und die dort dann jeweils ansässigen Menschen und deren Namen zuviel, wenngleich natürlich sehr viel mühsame Recherche der Autorin dahintersteckt. Abgesehen von diesen etwas anstrengend zu lesenden Passagen hat mich das Buch jedoch insgesamt gepackt und mir die spannende Zeitgeschichte zwischen 1800 und 1850, die ich bislang nur aus der Sicht privilegierterer Schichten kannte, nunmehr sozusagen aus „Räubersicht“ näher gebracht. Im Fokus steht die überaus sympathische, mutige, starke Frau des Schinderhannes, deren Leben geprägt war von ständiger Flucht, von Verzicht und Sorge, von harten Schicksalsschlägen, aber auch von einer alles ertragenden, alles verzeihenden, ganz großen Liebe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    12 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elisabeth U., 03.09.2017

    Ein historischer Roman, der auf Tatsachen beruht. Man schreibt das Jahr 1800. Juliana tritt mit ihren Geschwistern und dem Vater als Bänkelsängerin auf. Die Familie lebt von der Hand in den Mund. Da lernen sie eines Tages nach einem Auftritt den berühmten Räuber Hannes Bückler "Schinderhannes" kennen. Juliana und ihre Schwester sind von dem gutaussehenden und charmanten Mann derart angetan, dass sie mit ihm ziehen, wollen sie doch der Armut entkommen. Sie leben von Diebstählen und Schutzgeld. Juliana wird Hannes Geliebte und dann seine Ehefrau. Doch dann erfährt Juliana, dass die Truppe um Hannes auch vor Mord nicht zurückschreckt und sie bittet Hannes, mit ihr ein Leben als Händler zu führen. Er verspricht es, hält es aber nie. Sie werden verfolgt, gejagt und hetzen von einem Versteck zunächsten, bis sie eine Tages alle ins Gefägnis kommen. Es nimmt ein gutes Ende. Juliana überlebt Hannes um 40 Jahre. Ein sehr gut geschriebener Roman, bei dem Wahrheit und Fiktion gekonnt gemischt ist. Man erfährt in dem Buch sehr viel über das Leben zu dieser Zeit. Das Leben der Juliana geht einem sehr zu Herzen. Die Autorin hat über diese Zeit sehr umfangreich recherchiert und man ist richtig enttäuscht, wenn das Buch zu Ende ist

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dorli, 29.08.2017

    In ihrem historischen Roman „Die Räuberbraut“ entführt Astrid Fritz den Leser in das frühe 19. Jahrhundert in den Hunsrück und erzählt die Geschichte der Musikantentochter Juliana „Julchen“ Blasius, die drei Jahre lang mit dem als Schinderhannes bekannt gewordenen Räuber Johannes Bückler durch die Lande gezogen ist.

    Astrid Fritz hat die zahlreichen historischen Fakten und Hintergründe rund um Johannes Bückler und das Wenige, das über Juliana selbst bekannt ist, mit einer spannenden fiktiven Geschichte verknüpft und ein umfassendes und sehr glaubwürdiges Bild der Welt der Räuber und Gauner zur damaligen Zeit gezeichnet.
    Besonders gut gefallen hat mir, dass die Autorin viele Begriffe aus dem Rotwelsch in die Dialoge eingeflochten hat - das macht die ganze Geschichte noch überzeugender und authentischer.

    In einer Rahmenhandlung, die im Mai 1844 spielt, blickt die mittlerweile 63-jährige Juliana auf die gemeinsame Zeit mit dem Schinderhannes und seinen diversen Gefährten zurück und lässt den Leser damit an ihren vielfältigen Erlebnissen und Abenteuern teilhaben.

    Armut und Frust in ihrem Elternhaus wecken in der 18-jährigen Juliana den Wunsch nach Freiheit und Abenteuer. Beides findet sie an der Seite des Räubers Johannes Bückler. Julchen verbringt zunächst sorglose Wochen und Monate inmitten der Schinderhannesbande - sie und Hannes heiraten und schon nach kurzer Zeit ist sie fest mit dem Räuberleben verwachsen.
    Ihre anfängliche Euphorie erhält einen ersten Dämpfer, als sie den Banditen heimlich auf einen Raubzug folgt und beobachtet, dass Kinder misshandelt und als Druckmittel eingesetzt werden. Julchen begreift dann nach und nach, dass das Räuberleben auch seine Schattenseiten hat und dass der Alltag einer Räuberbraut nicht so abenteuerlich ist, wie sie sich vorgestellt hat, sondern zunehmend eine eintönige Abfolge aus Warten, Hoffen und Bangen sowie ausufernder Gelage ist. Während sie selbst mit gefälschten Papieren als Krämerin Juliana Ofenloch von Markt zu Markt zieht, werden die Beutezüge und Schutzgelderpressungen von Hannes und seinen Kumpanen immer tollkühner und leichtsinniger - die mittlerweile schwangere Julchen hat nicht nur Angst um ihren Hannes, sie ist auch enttäuscht und später wütend, dass er seine Versprechen nicht hält…

    Trotz der ausführlichen Beschreibungen und detailreichen Schilderungen ist es nicht ganz einfach, Julianas Wege und die der Räuber durch die vielen kleinen Dörfer zu verfolgen, wenn man nicht ortskundig ist. Obwohl dies der eigentlichen Geschichte keinen Abbruch tut, habe ich es als ein wenig schade empfunden, dass dem Buch eine Übersichtskarte über das Gebiet fehlt, in dem der Räuberhauptmann sein Unwesen getrieben hat.

    Mit „Die Räuberbraut“ ist Astrid Fritz ein spannendes Porträt über eine interessante Frau des 19. Jahrhunderts gelungen. Es hat Spaß gemacht, Juliana Blasius kennenzulernen, sie auf dem Weg durch ihren wohl aufregendsten Lebensabschnitt zu begleiten und die guten wie auch die schlechten Zeiten mit ihr zu teilen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Der Genie-Test

Giles Sparrow

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Schwarze Federn

Nina Malik

5 Sterne
(2)
Buch

3.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.06.2020
lieferbar

So schmeckt Schweden

Margareta Schildt-Landgren

5 Sterne
(1)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 17.01.2018
lieferbar

Kanada

Karl-Heinz Raach, Heike Wagner, Bernd Wagner

5 Sterne
(4)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 23.10.2012
lieferbar

Geschichte Polens im 20. Jahrhundert

Wlodzimierz Borodziej

0 Sterne
Buch

15.40

In den Warenkorb
lieferbar

Dampfgar-Set

Angelika Ilies

4 Sterne
(1)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 07.03.2018
lieferbar
DVD

Statt 4.99

1.99

In den Warenkorb
Erschienen am 22.04.2016
lieferbar

Die illustrierte Welt der Philosophie

Charles Pépin, Jul

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
lieferbar

PARADOXIEN

Gary Hayden, Michael Picard

0 Sterne
Buch

7.95

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2021
lieferbar

Ich weiß, wo sie ist

S. B. Caves

4.5 Sterne
(18)
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 03.12.2018
lieferbar

Werke, Schriften, 6 Bde.

Karl Marx

0 Sterne
Buch

102.80

In den Warenkorb
lieferbar
DVD

Statt 4.99

1.99

In den Warenkorb
Erschienen am 20.01.2017
lieferbar

Statt 24.00

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

Was blüht denn da? - Das Herbarium

Doris Grappendorf

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 02.02.2017
lieferbar

Mathematische Experimente und Knobeleien

Albrecht Beutelspacher, Marcus Wagner

0 Sterne
Buch

16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2021
lieferbar
Buch

6.50

In den Warenkorb
Erschienen am 16.04.2019
lieferbar

Abenteuer Mineralogie

Andreas Landmann

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.11.2013
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 24.02.2017
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Die Räuberbraut “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung