Ein Lied für die Vermissten

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Schon ein Sandkorn genügt, um eine große Geschichte daraus zu machen."
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129315727

Buch22.70
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 129315727

Buch22.70
In den Warenkorb
"Schon ein Sandkorn genügt, um eine große Geschichte daraus zu machen."
Kommentare zu "Ein Lied für die Vermissten"
Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    mabuerele, 18.04.2020 bei Weltbild bewertet

    „...Es gibt das Erzählen, und es gibt das Schweigen. Und es gibt die Fragen dazwischen...“

    Wir schreiben das Jahr 2006. Während israelische Bomben auf Beirut fallen, lebt Amin zwei Autostunden entfernt. Dort erreicht ihn die Nachricht, dass seine Großmutter gestorben ist. Amins Gedanken gehen viele Jahre zurück.
    Der Autor hat einen beeindruckenden Roman geschrieben. Er ermöglicht mir einen Einblick in die Geschichte des Libanon.
    Der Schriftstil ist sehr abwechslungsreich. Das Besondere ist, dass die Geschehnisse nicht chronologisch erzählt werden. Das verlangt entsprechende Konzentration.
    Amin hatte seine Kindheit in Deutschland verbracht. Er war Waise. 1994 kehrt die Großmutter mit ihm nach Libanon zurück in ein für ihn fremdes Land.
    Es gibt sehr poetische Stellen im Buch.

    „...Den Vogel nahm ich wahr, weil er mich blendete. Er saß auf den obersten Ast des Apfelbaums, seine Federn reflektierten das Sonnenlicht...“

    Zwei Personen prägen Amins Leben. Das sind seine Großmutter und Jafar, eine Junge aus Beirut, der in der Schule Kontakt zu Amin sucht. Beide Beziehungen sind nicht einfach. Seine Großmutter bezieht Amin kaum in ihr Leben ein. Es dauert, bis er hinter ihr Geheimnis kommt. Offen bleibt, warum es zum Bruch zwischen beiden kam.
    Jafar ist ein brillanter Erzähler. Zusammen mit Amin heckt er manche Dummheit aus, um an Geld zu kommen. Doch immer ist er der Gebende. Amin schaut zu ihm auf. Seine Vergangenheit bleibt lange geheimnisvoll. Die langsame Trennung zwischen den beiden Jungen ist schmerzhaft spürbar.
    Bei der Großmutter immer gegenwärtig ist Abbas. Er erscheint selbst zu ungewöhnlichen Zeiten.

    „...So ist das im Libanon […] Gäste kommen immer dann auf eine Tasse Kaffee vorbei, wenn man gerade tausend Dinge zu tun hat...“

    Die Großmutter versorgt Amin eine Stelle im Nationalmuseum, damit er von der Straße wegkommt. Doch taucht Amin in die Welt der Bücher ein. Gleichzeitig lernt er Menschen kennen, die die orientalische Tradition der Märchenerzähler pflegen. Sabir Mounir lehrt ihn, selbst aus den zerstörten Büchern zu lesen.

    „...Heute glaube ich, dass auch die Arbeit im Museum ihren Teil dazu beitrug, dass ich genauer hinzusehen begann. Dass ich sogar dort nach Antworten suchte, wo zunächst nicht einmal Fragen waren...“

    Eingebettet in das Buch sind die Geschichten vieler Menschen. Doch welche davon sind wahr? Das wird nicht immer deutlich.
    Ein Thema allerdings durchzieht das Buch wie ein roter Faden. Wo sind die vielen im Bürgerkrieg Vermissten?
    Amins Mutter hatte in Paris studiert. Eines ihrer Bilder trägt den Titel „Ein Lied für die Vermissten“.
    Das Buch enthält eine Menge an Informationen über das Leben im Libanon. Nach 1994 war es noch kein friedliches Land. Die Fragen der Vergangenheit harrten einer Antwort. Wer aufbegehrte, hatte mit Schikanen zu rechnen.

    „...Dieses Land war schon immer in der Hand mehrerer mächtiger Familien. Was das angeht, sind wir im Mittelalter stehen geblieben. Die Mörder, die ganz oben wohnen, sind heute unsere Politiker. Im Krieg haben sie Milizen angeführt, die sich bekämpft haben. Jetzt machen sie die Gesetze. Sie verhindern die Aufarbeitung und das Erinnern...“

    Nach und nach begreift Amin, wie tief die politischen Verhältnisse in das Leben seiner Vorfahren eingegriffen haben. Sehr berührend sind manche seiner Gespräche mit Jafar. Hier arbeiten sie ihre Sorgen und Ängste ab.
    Das Schweigen seiner Großmutter ist für Amin nur schwer erträglich. Später wird er formulieren:

    „...Anzunehmen, dass Schweigen nachfolgende Generationen schützt, ist ein großer Irrtum. Das Gegenteil ist der Fall...“

    Da weiß er schon, dass auch seine Eltern zu den Vermissten gehörten und dass die Reise der Großmutter mit ihm nach Deutschland als Baby eine Flucht war.
    Das Buch hat wesentlich mehr Facetten, als ich je in dieser Rezension unterbringen kann. Eine weitere zeigt sich bei Betrachtung der Wohnungen. Hier erkennt Amin, warum Flüchtlinge sich so einrichten, wie sie sich einrichten. Es ist immer nur als Heim auf Zeit geplant.
    Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es ist eine Lektüre, für die man sich Zeit nehmen muss, wenn man in ihre Tiefen eindringen will.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Von Trollen und Menschen

Selma Lagerlöf

4 Sterne
(1)
Buch

4.95

In den Warenkorb
Erschienen am 21.02.2020
lieferbar

Oscar Wilde - Werke, 3 Bände

Oscar Wilde

0 Sterne
Buch

29.95

In den Warenkorb
Erschienen am 10.09.2019
lieferbar

Aus Neugier und Leidenschaft

Margaret Atwood

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 28.80

8.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 13.10.2017
lieferbar

Märchen von den Britischen Inseln, 3 Bände

Erich Ackermann, Käte Müller-Lisowski, Flora Annie Steel

4 Sterne
(1)
Buch

14.95

In den Warenkorb
lieferbar

Unsichtbare Bande

Selma Lagerlöf

0 Sterne
Buch

15.40

In den Warenkorb
Erschienen am 11.12.2019
lieferbar

Die Edda

Walter Hansen (Hg.)

4 Sterne
(1)
Buch

8.20

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

9.95

In den Warenkorb
lieferbar

Jüdische Märchen und Legenden

Pinchas Sadeh

5 Sterne
(1)
Buch

Statt 29.90 9

4.99 **

In den Warenkorb
lieferbar

Märchen aus China

Richard Wilhelm

0 Sterne
Buch

Statt 20.00

7.50 *

In den Warenkorb
Erschienen am 20.01.2009
lieferbar

Istanbul, Hauptstadt der Welt

Edmondo De Amicis

0 Sterne
Buch

Statt 25.00

9.99 *

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2014
lieferbar

Winterzauber im Central Park

Mandy Baggot

4 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 21.10.2019
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
lieferbar

Die Sonnenseiten des Lebens

Gisela Rieger

0 Sterne
Buch

13.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2020
lieferbar

Das Ende aller Märchen

Marlene Roth

5 Sterne
(1)
Buch

8.99

In den Warenkorb
lieferbar

Endlich ein Held!

Horst Pillau

0 Sterne
Buch

10.20

In den Warenkorb
Erschienen am 12.06.2020
lieferbar
Mehr Bücher von Pierre Jarawan
Hörbuch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 06.03.2020
lieferbar

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan

5 Sterne
(6)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.01.2018
lieferbar

Anders sein ist ganz normal

Pierre Jarawan

0 Sterne
Buch

13.30

Vorbestellen
Erschienen am 15.09.2011
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung