Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Ich gab ihm mein Wort

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Carnton Plantage, Franklin,1864:

Lizzie Clouston ist Hauslehrerin auf der Südstaaten-Plantage der Familie McGavock und eine heimliche Gegnerin der Sklaverei. Voller Hingabe widmet sie sich der Erziehung ihrer kleinen Schützlinge, sehnt sich jedoch...
lieferbar

Bestellnummer: 109287069

Buch 17.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 109287069

Buch 17.50
In den Warenkorb
Carnton Plantage, Franklin,1864:

Lizzie Clouston ist Hauslehrerin auf der Südstaaten-Plantage der Familie McGavock und eine heimliche Gegnerin der Sklaverei. Voller Hingabe widmet sie sich der Erziehung ihrer kleinen Schützlinge, sehnt sich jedoch...
Mehr Bücher des Autors

Die irischen Schwestern

Tamera Alexander

4.5 Sterne
(2)
Buch

17.50

In den Warenkorb
lieferbar

Weihnachten auf Carnton, 1 MP3-CD

Tamera Alexander

0 Sterne
Hörbuch

14.70

In den Warenkorb
lieferbar

Weihnachten auf Carnton

Tamera Alexander

5 Sterne
(11)
Buch

12.40

In den Warenkorb
lieferbar

Savannah, 1 Audio-CD

Tamera Alexander

0 Sterne
Hörbuch

11.80

In den Warenkorb
lieferbar

Savannah

Tamera Alexander

4.5 Sterne
(4)
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Wie die Weiten des Himmels

Tamera Alexander

5 Sterne
(1)
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Wer sein Herz riskiert

Tamera Alexander

5 Sterne
(4)
Buch

16.40

In den Warenkorb
lieferbar

Rebekkas Melodie

Tamera Alexander

5 Sterne
(2)
Buch

16.40

In den Warenkorb
lieferbar

Wer zu träumen wagt

Tamera Alexander

5 Sterne
(4)
Buch

16.40

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Geerbtes Glück

Tamera Alexander

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Unentdeckte Schönheit

Tamera Alexander

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentare zu "Ich gab ihm mein Wort"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    9 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Furbaby_Mom, 03.02.2019 bei Weltbild bewertet

    Ein literarisches Meisterwerk!
    Hin und wieder hat man das Glück, ein Buch zu lesen, welches den eigenen Horizont, das eigene Bewusstsein so sehr erweitert, dass man im Anschluss die Welt mit anderen Augen sieht. "Ich gab ihm mein Wort" ist so ein Buch. - Ein brillantes, mitreißendes Südstaaten-Meisterwerk, das einen ehrfürchtig, tief bewegt und zuversichtlich zurücklässt.

    Tennessee, November 1864. Seit einigen Jahren fordert der blutige Sezessionskrieg zwischen den Armeen der Nordstaaten (Union) und Südstaaten (Konföderation) erbarmungslos immer mehr Opfer, Amerika gleicht einem einzigen Schlachtfeld. Einer der Hauptgründe für den militärischen Konflikt ist die Uneinigkeit über Frage der Sklavenhaltung – die Südstaaten wollen die Abschaffung der Sklaverei um jeden Preis verhindern. In diese bedeutungsschwere Zeit, welche die Zukunft der nachfolgenden Generationen prägen wird und den Grundstein legt zu den Vereinigten Staaten von Amerika, wie wir sie heute kennen, entführt Bestsellerautorin Tamera Alexander ihre Leser.

    Bereits das in angenehmen Blautönen gehaltene Cover strotz vor Südstaaten-Flair. Ich habe im Nachhinein erfahren, dass die abgebildete Villa tatsächlich die im Roman erwähnte Plantage ist. Eine hübsche Frau, gemäß der damaligen Mode gekleidet, blickt besorgt zum Horizont. Sofort möchte man mehr erfahren – wer ist die Dame, wie ist ihr Leben mit diesem herrschaftlichen Anwesen verbunden und wieso wirkt sie so nachdenklich?

    Kurz vor Ende des Krieges kommt es nahe der Carnton Plantage in Franklin, Tennessee, wo die junge Lizzie Clouston bei der McGavock-Familie als Hauslehrerin für deren zwei Kinder angestellt ist, zum Desaster: eine der grausamsten und für den Süden verlustreichsten Schlachten des Amerikanischen Bürgerkrieges wütet direkt vor den Augen der entsetzten Plantagenbewohner. Innerhalb weniger Stunden gleicht die vornehme Südstaaten-Villa einem überfüllten Lazarett, in dem die verwundeten Soldaten mit dem Tod ringen. Mit notdürftigen Mitteln werden lebensrettende Operationen durchgeführt, die Schmerzensschreie der Verletzten hallen durch die Nacht. Anstatt der beschaulichen, ländlichen Idylle, die bisher ihr Leben ausgemacht hatte, nachzutrauern und in eine Schockstarre zu verfallen, wachsen die McGavocks, Lizzie und Haussklavin Tempy über sich hinaus – sie assistieren den Ärzten bei Amputationen, umsorgen die Soldaten und werden für ihre bedingungslose Hilfsbereitschaft und Güte für immer unvergessen bleiben. Eine zarte Liebesgeschichte ist in die Wirren des Krieges eingeflochten worden – nur so viel sei verraten: private Gefühle und Gedanken werden mit gleicher Intensität behandelt wie die dramatischen historischen Ereignisse. Ergreifende Schicksale in Zeiten des Umbruchs: neue Prioritäten bahnen sich ihren Weg, eine neue Gesellschaftsordnung rüttelt an alten Konventionen.

    Diese wahre Geschichte, in der nahezu alle (!) Hauptcharaktere, einschließlich der zwei Hauptfiguren Lizzie und Roland, auf echten Personen basieren, hat mich staunen lassen über die Kraft des Glaubens und der Hoffnung, über die Warmherzigkeit und Selbstlosigkeit, mit der Menschen sich auch in Zeiten des Grauens noch zu begegnen vermögen. Man kann nicht umhin, tiefes Mitgefühl für die jungen Männer zu empfinden und sie für ihren Mut zu respektieren. Trotz der detaillierten und überaus bildreichen Schilderungen des Krieges, die für manch zartbesaitete Gemüter eventuell schwer zu verdauen sein könnten, überwiegt ein positiver, lebensbejahender Eindruck – Loyalität und Ehrlichkeit, Liebe, Gerechtigkeit und Zuversicht werden zelebriert und machen das Buch zu einem unvergleichlichen Leseerlebnis, das noch lange bei mir nachgewirkt hat.

    Die beeindruckende Recherchearbeit der Autorin hat mich restlos begeistert, selten habe ich solch ein reales, durch und durch authentisches Werk gelesen. Auf ihrer Homepage (www.tameraalexander.com) finden die Leser interessante Hintergrundinformationen, inklusive Fotos der Plantage und der im Buch vorkommenden Charaktere. Tatsächlich sind nur sehr wenige fiktive Elemente in der Story enthalten und ich kann Tamera Alexander nicht genug beglückwünschen zu diesem gelungen Werk, welches dem Begriff Sezessionskrieg ein Gesicht gibt und die betreffenden Personen entsprechend würdigt.

    Oftmals erleben Romanfiguren in Werken dieses Genres radikale Kehrtwenden in ihren persönlichen Einstellungen, um sich entsprechend in die Handlung einzufügen – hier ist dies dankbarerweise nicht der Fall. Stattdessen erleben die Leser, wie Charaktere nach und nach ihr bisheriges Denken in Frage stellen, ein Wechselbad der Gefühle erleben, wachsen. Die unglaublich tiefgründig ausgearbeiteten Figuren wirken auch deshalb so glaubwürdig, da ihre (realen) Nachkommen mittels Erzählungen und Zurverfügungstellung von historischen Briefen der Autorin ermöglicht haben, die beschriebenen Charaktere tatsächlich ein Stück weit 'kennenzulernen'.

    Fazit: Ein literarisches Werk der Superlative, das ich allen Fans von historischen Romanen mit starken Frauenfiguren wärmstens empfehlen kann! Was für ein umwerfendes Buch, welch eine wichtige Botschaft - den Glauben an Gott nicht aufzugeben - und was für eine berührende wahre Geschichte, die es verdient, erzählt zu werden. BRAVO! Ich kann es nicht erwarten, weitere Werke von Tamera Alexander zu lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Alligatoren

Deb Spera

4.5 Sterne
(74)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 17.12.2019
lieferbar

Die Erfindung der Flügel

Sue Monk Kidd

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 10.04.2018
lieferbar
Buch

16.40

In den Warenkorb
lieferbar

Der Schlüssel der Weisheit

Gilbert Morris

5 Sterne
(13)
Buch

20.60

In den Warenkorb
lieferbar

Libellenschwestern

Lisa Wingate

4.5 Sterne
(5)
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.09.2019
lieferbar

Libellenschwestern

Lisa Wingate

5 Sterne
(13)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 05.03.2018
lieferbar

Die Frauen von Savannah

Beth Hoffman

5 Sterne
(4)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 08.11.2012
lieferbar

Alligatoren

Deb Spera

4.5 Sterne
(65)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 03.09.2018
lieferbar

Die Erfindung der Flügel

Sue Monk Kidd

3.5 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 13.03.2017
lieferbar

Näher als du denkst

Elizabeth Musser

5 Sterne
(4)
Buch

16.40

In den Warenkorb
Erschienen am 31.01.2018
lieferbar

Heimkehren

Yaa Gyasi

4.5 Sterne
(52)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.08.2017
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar

Ashland & Vine

John Burnside

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 14.10.2019
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 12.09.2016
lieferbar

Der Duft des Weißen Salbei

Rebecca Maly

3.5 Sterne
(2)
Buch

17.50

In den Warenkorb
Erschienen am 27.02.2017
lieferbar

Ashland & Vine

John Burnside

0 Sterne
Buch

24.70

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2017
lieferbar

Vor dem Sturm

Jesmyn Ward

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 07.08.2015
lieferbar

Vor dem Sturm

Jesmyn Ward

5 Sterne
(2)
Buch

22.60

In den Warenkorb
Erschienen am 11.09.2013
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Ich gab ihm mein Wort “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung