Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Im Taumel

1918 - Ein europäisches Schicksalsjahr
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
1918 - nacheinander brechen das Zaren- und das Deutsche Kaiserreich, das Habsburger und das Osmanische Reich zusammen. So viel Untergang war nie, und nie so viel Neubeginn: In ganz Osteuropa entstehen neue Grenzen, Staaten und Regierungsformen. Kersten...
lieferbar

Bestellnummer: 93179314

Buch 15.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 93179314

Buch 15.50
In den Warenkorb
1918 - nacheinander brechen das Zaren- und das Deutsche Kaiserreich, das Habsburger und das Osmanische Reich zusammen. So viel Untergang war nie, und nie so viel Neubeginn: In ganz Osteuropa entstehen neue Grenzen, Staaten und Regierungsformen. Kersten...
Mehr Bücher des Autors

Paris unterm Hakenkreuz

Kersten Knipp

0 Sterne
Buch

28.80

In den Warenkorb
lieferbar

Nervöser Orient

Kersten Knipp

0 Sterne
Buch

30.80

In den Warenkorb
lieferbar

Das ewige Versprechen

Kersten Knipp

0 Sterne
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.09.2013
lieferbar

Flamenco

Kersten Knipp

0 Sterne
Buch

8.80

In den Warenkorb
lieferbar
Kommentar zu "Im Taumel"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 3 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gertie G., 19.05.2019 bei Weltbild bewertet

    Passend zum Ende des Ersten Weltkriegs 1918 und der Neuordnung Europas 1919 ist dieses Buch erschienen.

    Es beleuchtet die Ausgangslage, die zu diesem als „Ur-Katastrophe des 20. Jahrhunderts“ bezeichneten Zusammenbruch der großen Monarchien geführt hat.

    In fünf ausführlichen Teilen mit mehreren Kapiteln versucht der Autor dem geneigten Leser die unterschiedlichen Standpunkte näher zu bringen.

    Letzte Erbmasse
    Diplomatie im Krieg
    Die Quellen des Hasses
    Die Stunden der Autokraten
    Prinzip Hoffnung

    Im dritten Teil, bezeichnenderweise als „Quelle des Hasses“ genannt geht Knipp detailliert auf die Ereignisse während der Friedenskonferenzen ein. Er ortet hier den Grundstein für die nächsten Auseinandersetzungen. Einige Nachfolgerstaaten haben hier durch geschicktes Agieren, das manchmal das ausschließlich eigenen (durchaus auch persönlichen) Interessen gedient hat, die Siegermächte, allen voran die Amerikaner unter Wilson beeinflusst.
    Es sind hier neue Grenzen, ohne Rücksicht auf die Bevölkerung zu nehmen, entstanden. Die Fehler, die man dem Vielvölkerstaat Österreich-Ungarn angekreidet hat, sind im kleinen Maßstab in den Nachfolgerstaaten wiederholt worden.

    Autor Kersten Knipp, seines Zeichens Journalist und Publizist zieht einerseits nüchtern Bilanz über den Ersten Weltkrieg, verzettelt sich aber in einigen Teilen des Buches. Dabei kommt er manchmal recht weit vom Jahr 1918 ab. Das mag man ihm noch verzeihen, ist das Abschweifen doch hinreichend interessant. Was aber unentschuldbar ist, sind historische Fehler. Ein für mich als Österreicherin besonders schmerzhafter gefällig?

    Auf Seite 86, behauptet der Autor, Franz Ferdinand (1863-1914) sei der Thronfolger von Kaiser Joseph II. (1741-1790) statt von Kaiser Franz Joseph I. (1830-1916). Auch die Aussage, Franz Ferdinand hätte der Idee des „Trialismus“ (also ein Staatengebilde Österreich-Ungarn-Böhmen und Mähren oder mit Südslawien als dritten im Bunde) nichts abgewinnen können, stimmt so nicht. Im Gegenteil der Thronfolger war zeitweise ein Förderer dieser Idee.

    So ein Fehler ist weder eines Journalisten noch des Verlages würdig. Hier hätte eine Zeittafel oder die Auflistung der Lebensdaten im Personenregister Abhilfe schaffen können.

    „Das ist kein Frieden. Es ist ein Waffenstillstand auf zwanzig Jahre.
    Marschall Ferdinand Foch über den Vertrag von Versailles (1919)“ - wie recht er doch hatte.

    Fazit:

    Ein ausführliches Buch über das Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Wegen einiger doch gravierender Fehler, kann ich nur 3 Sterne vergeben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Der Krieg nach dem Krieg 18/19

Andreas Platthaus

0 Sterne
Buch

26.80

In den Warenkorb
Erschienen am 20.02.2018
lieferbar

Der überforderte Frieden

Jörn Leonhard

0 Sterne
Buch

41.10

Vorbestellen
Erschienen am 09.10.2018
Jetzt vorbestellen

Kaisersturz

Lothar Machtan

4.5 Sterne
(2)
Buch

24.70

In den Warenkorb
lieferbar

Die deutsche Revolution 1918/19

Sebastian Haffner

0 Sterne
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 24.07.2018
lieferbar
Buch

15.40

Vorbestellen
Erscheint im September 2021

Die unbewältigte Niederlage

Gerd Krumeich

0 Sterne
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 07.04.2021
lieferbar
Buch

27.70

In den Warenkorb
Erschienen am 14.04.2014
lieferbar

Tod in der Wüste

Rolf Hosfeld

0 Sterne
Buch

25.70

Vorbestellen
Erschienen am 10.02.2015
Jetzt vorbestellen

Das letzte Echo des Krieges

Susanne Brandt

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 09.11.2018
lieferbar

Der Frieden von Versailles

Eberhard Kolb

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.02.2019
lieferbar

Europa nach dem Großen Krieg

Boris Barth

0 Sterne
Buch

36.00

Vorbestellen
Erschienen am 18.02.2016
Jetzt vorbestellen

Der Große Krieg

Herfried Münkler

0 Sterne
Buch

41.20

In den Warenkorb
Erschienen am 06.12.2013
lieferbar

Der Große Krieg

Herfried Münkler

0 Sterne
Buch

18.50

In den Warenkorb
Erschienen am 30.05.2015
lieferbar

Ludendorff

Manfred Nebelin

0 Sterne
Buch

41.20

In den Warenkorb
Erschienen am 11.04.2011
lieferbar

Kameraden

Felix Römer

5 Sterne
(2)
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2014
lieferbar

Die Besiegten

Robert Gerwarth

0 Sterne
Buch

30.90

In den Warenkorb
Erschienen am 23.01.2017
lieferbar

Der Erste Weltkrieg

Gerhard Henke-Bockschatz

0 Sterne
Buch

8.10

In den Warenkorb
Erschienen am 04.02.2015
lieferbar

Bombenkrieg 1914 - 1918

Frank Buchholz, Horst Schuh

0 Sterne
Buch

17.40

In den Warenkorb
Erschienen am 19.05.2016
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Im Taumel “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung