Pädagogische Beziehungen zwischen Anerkennung, Verletzung und Ambivalenz

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Art, wie Pädagoginnen und Pädagogen die Lernenden ansprechen, ist für ihr Wohlergehen und ihre Leistungen in allen Bildungsstufen folgenreich. Anerkennende, verletzende oder ambivalente Handlungsmuster wirken sich auf Entwicklung und Lernen ebenso aus...
lieferbar

Bestellnummer: 109711697

Buch18.50
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 109711697

Buch18.50
In den Warenkorb
Die Art, wie Pädagoginnen und Pädagogen die Lernenden ansprechen, ist für ihr Wohlergehen und ihre Leistungen in allen Bildungsstufen folgenreich. Anerkennende, verletzende oder ambivalente Handlungsmuster wirken sich auf Entwicklung und Lernen ebenso aus...

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Pädagogische Beziehungen zwischen Anerkennung, Verletzung und Ambivalenz"