Sisi - Kaiserin wider Willen / Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe Bd.8

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der Roman über Sisi: Rebellin ihrer Zeit und große Liebende
lieferbar

Bestellnummer: 137868832

Buch 13.40
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 137868832

Buch 13.40
In den Warenkorb
Der Roman über Sisi: Rebellin ihrer Zeit und große Liebende
Andere Kunden interessierten sich auch für
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.01.2021
lieferbar
Buch

14.40

Vorbestellen
Erscheint am 16.08.2022
Buch

14.40

Vorbestellen
Erscheint am 19.07.2022
Buch

13.40

Vorbestellen
Erschienen am 10.11.2020
Jetzt vorbestellen
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.02.2018
lieferbar
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 13.09.2019
lieferbar

Bakhita

Véronique Olmi

0 Sterne
Buch

7.50

In den Warenkorb
Erschienen am 07.10.2019
lieferbar

Licht aus dem Osten

Peter Frankopan

0 Sterne
Buch

43.20

In den Warenkorb
Erschienen am 21.09.2016
lieferbar
Buch

7.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.11.2021
lieferbar
Buch

4.50

In den Warenkorb
Erschienen am 19.02.2018
lieferbar
Buch

20.50

Vorbestellen
Erschienen am 13.02.2019
vorbestellbar-Termin v. Verlag noch nicht genannt

Bibiana Amon

Walter Schübler

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.05.2022
lieferbar

AM ENDE WEISS

Liz Mey

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.10.2021
lieferbar

Traumfahrt mit der Familie

Adolf Placzek

0 Sterne
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 27.09.1999
lieferbar
Buch

15.50

In den Warenkorb
lieferbar

Suchbild mit Katze

Peter Henisch

0 Sterne
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2019
lieferbar

Das ausgestellte Kind

Peter Härtling

0 Sterne
Buch

14.40

Vorbestellen
Erschienen am 22.02.2007
Jetzt vorbestellen

Die Frauen von Janowka

Helmut Exner

0 Sterne
Buch

10.10

In den Warenkorb
Erschienen am 18.10.2019
lieferbar
Mehr Bücher des Autors
Buch

14.40

Vorbestellen
Erscheint am 06.12.2022
Buch

14.40

Vorbestellen
Erscheint am 20.09.2022
Buch

14.40

Vorbestellen
Erscheint am 16.08.2022
Buch

14.40

Vorbestellen
Erscheint am 19.07.2022
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 15.11.2021
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.08.2021
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 12.04.2021
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.01.2021
lieferbar
Buch

13.40

Vorbestellen
Erschienen am 10.11.2020
Jetzt vorbestellen
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 18.08.2020
lieferbar
Buch

13.40

In den Warenkorb
Erschienen am 11.10.2019
lieferbar
Kommentare zu "Sisi - Kaiserin wider Willen / Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe Bd.8"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    leseratte1310, 25.01.2022

    Es gibt wohl kaum jemanden, der die Sissi-Trilogie mit Romy Schneider nicht mindestens einmal gesehen hat. Daher ist die Geschichte der jungen bayrischen Prinzessin gut bekannt. Die Autorin Allison Pataki greift diese Geschichte auf, um eine andere Seite der jungen Kaiserin zu zeigen. Dabei erzählt sie aus der Sicht von Sisi über eine relativ kurze Zeitspanne, denn der Roman endet mit der Krönung des Kaiserpaares zum König und Königin von Ungarn, die in Budapest stattfand. Wir erleben mit, wie Sisi Franz Joseph begegnet. Eigentlich sollte ihre Schwester Helene mit dem jungen Kaiser vermählt werden, doch es kommt anders. Sisi und Franz verlieben sich und heiraten. Das Volk ist begeistert von Sisi. Aber das Hofprotokoll ist streng und Sophie, die Mutter des Kaisers, ist eine bestimmende Frau, welche die Fäden in der Hand hat. Die freiheitsliebende Sisi droht sich in dieser Enge selbst zu verlieren.
    Es ist eine berührende Geschichte, die mich gefesselt hat, obwohl ich sie doch schon kannte. Dabei spielen die schwierigen politischen Verhältnisse kaum eine Rolle.
    Oft hat man die entzückende und liebliche Film-Sissi vor Augen, wenn man an die Kaiserin denkt. Doch die junge Kaiserin hatte auch andere Seiten. Das junge Mädchen, das die Freiheit so liebt, kommt an den Hof, wo Ränke und Intrigen an der Tagesordnung sind. Sie steht immer unter Beobachtung und muss sich fügen. Selbst um ihre Kinder darf sie sich nicht kümmern. Es kommt, wie es kommen muss, Sisi fühlt sich einsam, leidet darunter und entfremdet sich zunehmend auch von ihrem Mann. Sisi reist viel, um der Enge zu entkommen. Die schöne Kaiserin kümmert sich immer mehr um ihr Aussehen. Ich konnte mich gut in Sisi hineinversetzen.
    Mir hat dieser historische Roman gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    yellowdog, 02.12.2021

    Erstaunlich, dass eine amerikanischer Autorin einen Roman über Sisi schreibt. Es interessierte mich auch, ob die Journalistin Allison Pataki anderes recherchiert hat als in den bekannten Filmen mit Romy Schneider vorkommt.

    Der Roman liest sich flüssig und führt den Leser mit einer kleinen Einleitung ins Habsburger Kaiserreich in die zweite Hälfte des 19.Jahrhunderts.
    Man trifft die bekannten Orte: Schloss Possenhoffen, Ishl, Schönbrunn etc.

    Sisi unterscheidet sich als handelnde Figur wenig von den anderer Romane dieses Genre und dadurch wirkt sie ein wenig schablonenhaft.

    Der biografische Aspekt wagt sich nie so weit vor, dass es sachbuchartig wirkt. Es bleibt immer erzählerisch und ehrlich gesagt ist es ein wenig zu weichzugepült. Doch wer das Genre und Sisis Welt mag, wird sicher viel mit diesem Roman anfangen können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Hortensia13, 26.12.2021 bei Weltbild bewertet

    1853 lernt die 16-jährige Sisi den Kaiser Franz Joseph kennen und lieben. Die unbedarfte Teenagerin katapultiert sich mit der Heirat mit ihm an den wienerischen Hof der Habsburger. Intrigen, Ränkespiele, Sabotagen. Sisi begreift schnell, dass sie nicht mehr zuhause in ihrem beschaulichen Possenhofen ist. Wie kann sie die erwartete Rolle einer erhabenen Monarchin ausfüllen, ohne sich dabei selbst zu verlieren?

    Die historische Persönlichkeit der Kaiserin Sisi ist vor allem bekannte durch die Verfilmung mit Romy Schneider. Viele Parallelen finden sich auch in diesem Roman wider. Doch die Autorin ist einen Schritt weitergegangen und zeigte auf, dass hinter dieser glänzenden Fassade menschliche Abgründe herrschten. Sisi hatten mit vielem zu kämpfen, wie dysfunktionale Familien, äussere Einflüsse und innere Konflikte. Man bekommt schnell Mitleid mit ihr, obwohl sie selbst nicht einfach war.

    Mein Fazit: Ein bewegenden Porträt einer Frau, die sich selbst zu finden versuchte und vielmals scheiterte. 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Jürg K., 08.12.2021 bei Weltbild bewertet

    Klapptext: Österreich, 1853: Ohne darauf vorbereitet zu sein, wird die junge bayerische Prinzessin Sisi Kaiserin am Hof der mächtigen Habsburger, dem Zentrum der politischen Intrige und feudalen Ränkespiele.
    Fazit: In diesem historischen Roman, werden einige Dinge geschrieben, welche sich so nicht ganz ergeben haben. Das sei mal vorneweg gesagt. Doch das macht nichts. Das Lesen dieser Geschichte lehnt sich an die Gegebenheiten der damaligen Zeit ziemlich gut an. Die junge bayrische Prinzessin Sisi Kaiserin am Hof in Wien. Man liest eine Geschichte welche von den politischen Ränkespielen in Österreich um 1853. Der Zeitraum der Geschichte beschränkt sich auf die Zeit von 1853 bis 1867. Dieser Zeitraum war einer der wichtigsten im Leben von Elisabeth. Beim Lesen gibt es einige Dinge, welche sich nicht ganz so ereignet haben. Man muss sehr aufpassen beim Lesen, um herauszufiltern was richtig und was dazu gedichtet wurde. Eine Empfehlung zu diesem Buch zu geben ist nicht so einfach. Doch ich vertrete die Meinung, dass sich jeder Leser selber ein Bild machen soll.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Cindy R., 21.03.2022 bei Weltbild bewertet

    3,5 Sterne

    Als Kind habe ich die Sissi-Filme mit Romy Schneider gesehen (und auch die Bücher von Marie-Luise von Ingenheim habe ich mit 12-13 Jahren gelesen). Dann gab es kürzlich eine neue Serie, die sowohl Kaiserin Elisabeth als auch ihren Mann Franz Joseph ganz anders charakterisieren. Hier nun präsentiert Allison Pataki ein junges Mädchen (die sich später zur Frau entwickelt), die irgendwo dazwischen liegt - aber doch weit näher an der Neuinterpretation als an der romantischen Klischeevorstellung der 50er Jahre.

    Etwas überrascht war ich doch, wieso sich gerade eine amerikanische Autorin an einer bayrischen Prinzessin / österreichischen Kaiserin / ungarischen Königin versucht. Aber, wie sie im Anhang schreibt, hat sie unglaublich viel recherchiert und viele Fakten zusammengetragen - und dann drumherum ihre eigene Phantasie spielen lassen. Denn das Buch ist am Ende ja doch ein Roman und keine astreine Biografie.

    Und als solches fand ich es auch ganz gut, hätte mir aber definitiv ein bisschen mehr Abwechslung gewünscht als immer nur Sisi in ihren Gemächern, beim Schimpfen über ihre Schwiegermutter oder beim Gespräch über die Situation mit den Ungarn.

    Da ich gerade erst vor wenigen Monaten eine Roman-Biografie über Lady Di gelesen habe, sprangen mir die Parallelen zwischen den Leben dieser beiden Frauen förmlich ins Auge. Beide sind noch blutjung und total verknallt in ihren Bräutigam, und stürzen sich voller romantischer Vorstellungen in das Abenteuer Ehe, das sich dann nur zu bald als eine sehr steife und förmliche Angelegenheit entpuppt, in der die Schwiegermutter eine wichtige Rolle spielt und alsbald auch Mätressen auftauchen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Weitere Empfehlungen zu „Sisi - Kaiserin wider Willen / Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe Bd.8 “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung