JOKERS und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Weiberwirtschaft

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Drei bemerkenswerte Frauen und eine unvergessliche Kneipe
lieferbar

Bestellnummer: 5699551

Buch 10.30
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 5699551

Buch 10.30
In den Warenkorb
Drei bemerkenswerte Frauen und eine unvergessliche Kneipe
Mehr Bücher des Autors

Himmel und Erde

Maria Linke

5 Sterne
(3)
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 04.11.2019
lieferbar
Kommentare zu "Weiberwirtschaft"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    9 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kellerkatze, 16.02.2018 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    *** Die Geschichte: ***

    Hannah Guenther, Anfang Vierzig, seit kurzem geschieden und alleinerziehend, lebt mit ihren drei halbwüchsigen Töchtern in Köln. Ihr neuer Job und die anspruchsvollen Wünsche ihrer Mädchen stellen sie vor immer neuen Herausforderungen.

    Als sie nach dem Tod ihres Vaters gemeinsam mit ihrer Schwester Monika dessen Wohnung räumt, stößt sie auf einen vergessenen Koffer, gefüllt mit alten Fotos, Erinnerungsstücken und Tagebüchern aus der Jugendzeit ihrer Mutter Lotte. Hannah, die sich an ihre Mutter, die sehr früh verstorben ist, kaum erinnern kann, taucht nach und nach in deren Lebensgeschichte ein.

    Lotte erzählt von ihrer Jugend in Köln um 1945, wo sie als Tochter der ebenfalls alleinerziehenden Wirtin Grete Weinhaupt aufwächst. Grete führt, nachdem ihr Mann aus dem Krieg nicht zurückgekehrt ist, die Kölner Kneipe „Zum Goldenen Pfau“ weiter, um sich und ihre Tochter durchzubringen. Lotte erzählt, wie sie quasi mit der Gaststätte und deren Gästen aufwächst und von ihrer Mutter immer mehr in den Betrieb mit eingebunden wird.

    Neugierig geworden beginnt Hannah Nachforschungen anzustellen und stößt dabei auf das noch immer in Betrieb befindliche Gasthaus. Dort lernt sie dessen sympathischen Wirt Erwin und einen ganz besonderen, alten Stammgast kennen, der ihr hilft die vielen Fragen und Lücken, die die Tagebücher aufwerfen, nach und nach aufzuklären.

    *** Meine Meinung: ***

    Bei Maria Linkes Roman hat zunächst das wirklich gelungene Cover meine Neugierde geweckt und beim Lesen auch die Geschichte sofort in ihren Bann gezogen. Die geschickt und spannend miteinander verwobenen Schicksale der drei Frauen habe ich fasziniert und – dank des flüssigen, angenehmen Schreibstils der Autorin - sehr schnell gelesen.

    Hannahs Probleme und Gewissenskonflikte als alleinerziehende Mutter und auch die Schwierigkeiten, die eine neue Beziehung mit sich bringen sind für mich durchaus nachvollziehbar und sehr realistisch beschrieben.

    Besonders gut gelungen finde ich den Charakter des Wirtes Erwin, den ich mir mit seiner ruhigen, geduldigen Art bildlich sehr gut vorstellen kann. Auch Hannahs Freundin Ute, die ihr immer unterstützend zur Seite steht, gefällt mir sehr, und es ist einfach schön, wie die Frauen zusammenhalten und sich gegenseitig helfen.

    Maria Linke hat in ihrem Roman autobiographische Erzählungen aus ihrer eigenen Familiengeschichte, in der ebenfalls eine Gaststätte eine wichtige Rolle spielt, verarbeitet, was die Geschichte authentischer und realistischer erscheinen lässt.

    Als das Buch zu Ende war, war ich etwas enttäuscht – ich hätte gerne noch länger darin gelesen und mehr erfahren - besonders auch aus dem Leben von Lottes Mutter in der Nachkriegszeit und wie es mit Hannah und Erwin weitergeht... Aber vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung – ich würde mich freuen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 2 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 04.01.2018 bei Weltbild bewertet

    Als bewertet

    anna sichtet den Nachlass ihres Vaters und stößt dabei auf einen alten Koffer, der ihrer viel zu früh verstorben Mutter gehört hat. In diesem Koffer befinden sich Erinnerungsstücke aus einer Zeit, da die Mutter als Teenie in den 1950ern in der Gaststätte der Mutter mithelfen musste und ihren späteren Mann kennenlernte. Auf den Spuren der Vergangenheit sucht Hanna auch nach ihren Wurzeln und ahnt nicht, dass sich so ihr ganzes Leben verändern wird.


    "Weiberwirtschaft" hat mich vom Klappentext fasziniert und ich dachte, ich schwelge als Leser in Erinnerungen der wilden 50er. Doch leider war das nur teilweise so und ich musste meine Erwartungen ganz schön zurückschrauben.
    Während die Erzählungen von Lotte tatsächlich Fiftieesfeeling pur sind und auch den Alltag in der Gaststätte schildern, verliert sich die Erzählung von Hanna in einem eher nervigen Unterton. Hanna erscheint mir kopf-, plan- und manchmal sogar herzlos, wenn sie aus ihrem Leben und den aktuellen Ereignissen berichtet. Ihr Ton geht mir an die Nerven und zerrt gewaltig an ihnen. Aber sie hat auch ihre guten Seiten und das macht es mir so schwer, sie gänzlich unsympathisch zu finden.
    Ganz anders ergeht es mir mit den Schilderung von Hans, der über Lotte erzählt. Die Erlebnisse und Erinnerungen besitzen Seele und bringen mir Hannas Mutter so nah, als würde ich sie selbst kennen.
    Auch laufen die Erzählstränge nicht wirklich schjön ineinander, sondern hören immer irgendwie abrupt auf und das stört mich sehr.
    Die Geschichte an und für sich hat Herz und Seele und verzaubert , da man viel aus dem Alltag der Gaststätte in den 1950ern erfährt, die Erlebnisse der jungen Lotte sind toll geschildert und wirken authentisch.
    Leider nimmt dann aber immer der Zauber ein jähes Ende, sobald Hanna auftaucht und ihr Leben Spielraum bekommt. Schade, ich hatte mit etwas mehr Nostalgie und weniger nervtötende Protagonistin erhofft.


    Herzlichen Dank an den Verlag, der mir über NetGalley dieses Rezi-Exemplar kostenfrei zur Verfügung gestellt hat

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    silke s., 10.03.2018 bei Weltbild bewertet

    Als bewertet

    Sehr gutes Buch,leicht zulesen und die Geschichte ist gut. Am besten selber lesen...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Bühlerhöhe

Brigitte Glaser

3 Sterne
(1)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 17.11.2017
lieferbar

Und die Welt war jung

Carmen Korn

4.5 Sterne
(26)
Buch

22.70

In den Warenkorb
Erschienen am 22.09.2020
lieferbar

Uns geht's ja noch gold

Walter Kempowski

0 Sterne
Buch

12.30

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 23.06.2017
lieferbar

Stachelbeerjahre

Inge Barth-Grözinger

5 Sterne
(1)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 14.05.2012
lieferbar

Hotel Savoy

Karsten Flohr

0 Sterne
Buch

16.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2019
lieferbar

Die Zeit der Töchter

Katja Maybach

4.5 Sterne
(19)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 02.09.2019
lieferbar
Buch

12.40

In den Warenkorb
Erschienen am 16.07.2018
lieferbar

Die neue Zeit / Familie Cazalet Bd.5

Elizabeth Jane Howard

0 Sterne
Buch

17.40

In den Warenkorb
Erschienen am 19.07.2020
lieferbar

Alles was war

Michel Bergmann

0 Sterne
Buch

9.20

In den Warenkorb
Erschienen am 20.11.2015
lieferbar

Monis Jahr

Kirsten Boie

4 Sterne
(1)
Buch

11.30

Vorbestellen
Erschienen am 21.08.2015
Jetzt vorbestellen

Die Radiofamilie

Ingeborg Bachmann

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.30

In den Warenkorb
lieferbar

Allee unserer Träume

Ulrike Gerold, Wolfram Hänel

3.5 Sterne
(81)
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 25.01.2019
lieferbar

Wolke - Orkan - Staub

Günther Birkenfeld

0 Sterne
Buch

25.70

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2018
lieferbar
Buch

20.60

In den Warenkorb
Erschienen am 25.09.2018
lieferbar

Herzlich willkommen

Walter Kempowski

0 Sterne
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 12.09.2016
lieferbar

Im Bann der Vergangenheit

Ellinor Wohlfeil

0 Sterne
Buch

15.30

In den Warenkorb
Erschienen am 31.03.2014
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Weiberwirtschaft “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung