Welch ein Glück, dass es dich gibt

Annemie Berebrouckx

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Welch ein Glück, dass es dich gibt".

Kommentar verfassen
Bär und Gans sind die besten Freunde. Am liebsten verbringen die beiden ihre Zeit im Garten des Bären. Dort gießen sie die Blumen, jäten Unkraut und pflanzen neue Blumen. Eines Tages möchte Gans ihren Freund mit einem Picknick überraschen. Doch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Früher 13.40 €*
Jetzt nur

Buch4.99 €

Sie sparen 63%

In den Warenkorb

* Frühere Preisbindung aufgehoben

lieferbar

Bestellnummer: 6107759

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Welch ein Glück, dass es dich gibt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Elisabeth Ullmann, 14.07.2015

    Mir hat das Buch sehr schön gefallen. Bär und Gans sind ganz gute Freunde, die besten Freunde der Welt. Da möchte die Gans für den Bären ein schönes Frühstück machen. Sie geht zu seinem Haus, er ist nicht da. Sie geht in den Garten, da ist auch kein Bär, aber die ganzen Blumen in Garten sind abgeschnitten. Da fragt dann Frau Gans den Louis, die Anna, den Mo, den Otto, aber keiner hat die Blumen abgeschnitten. Traurig geht sie nachhause. Und wer sitzt im Sessel und hat all die Blumen um sich herum ausgebreitet: Der Bär. Und dann fragt der Bär die Gans etwas. Was? Das wird hier nicht verraten. Das müßt ihr schon selber lesen.

    Das Buch hat ganz große bunte Zeichnungen auf jeder Seite. Sie sind lustig und bunt und man kann sie immer wieder anschauen und man entdeckt immer was neues. Der Text ist ganz kurz und ganz leicht zu lesen und zu verstehen.
    Das Buch war toll. Am schönsten fand ich, wie die Gans mit dem Auto durch die Straßen düst.Auch meiner dreijährigen Schwester hat es sehr gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Welch ein Glück, dass es dich gibt “