Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Wenn Rache nicht genügt / Kripochef Alexander Gerlach Bd.16

Ein Fall für Alexander Gerlach
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Viele Jahre ist es her, dass Gustaf, der jüngste Sohn der wohlhabenden Heidelberger Familie Cordes, wegen Mordes verurteilt wurde. Das Opfer: sein eigener Halbbruder. Gustaf beteuert seine Unschuld auch noch nach seiner Entlassung aus der Haft, und bittet...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6135594

Buch 4.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6135594

Buch 4.99
In den Warenkorb
Viele Jahre ist es her, dass Gustaf, der jüngste Sohn der wohlhabenden Heidelberger Familie Cordes, wegen Mordes verurteilt wurde. Das Opfer: sein eigener Halbbruder. Gustaf beteuert seine Unschuld auch noch nach seiner Entlassung aus der Haft, und bittet...
Mehr Bücher des Autors
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 30.09.2021
lieferbar
Buch

16.50

In den Warenkorb
Erschienen am 05.10.2020
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 03.02.2020
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 02.11.2018
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2018
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2017
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2016
lieferbar
Buch

14.40

In den Warenkorb
Erschienen am 10.08.2015
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 15.09.2014
lieferbar
Buch

10.30

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 01.05.2009
lieferbar

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 11.03.2008
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.40

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

11.40

Vorbestellen
Erschienen am 01.01.2005
Jetzt vorbestellen

Heidelberger Requiem

Wolfgang Burger

0 Sterne
Buch

6.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.09.2021
lieferbar

Der sanfte Hauch des Todes

Wolfgang Burger

0 Sterne
Buch

11.40

In den Warenkorb
Erschienen am 30.09.2021
lieferbar

Wenn der Krampus zweimal klingelt

Lotte Kinskofer, Wolfgang Burger, Hilde Artmeier, Sonja Silberhorn, Max Stadler, Elmar Tannert, Raimund Mader

0 Sterne
Buch

13.90

In den Warenkorb
lieferbar

Lametta, Lichter, Leichenschmaus

Sina Beerwald, Raoul Biltgen, Katja Bohnet, Wolfgang Burger, Hilde Artmeier, Cornelia Kuhnert, Catalin Ferrera

4.5 Sterne
(4)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2019
lieferbar

Makronen, Mistel, Meuchelmord

Eva Almstädt, Arno Strobel, Thomas Fuchs, Wolfgang Burger, Hilde Artmeier, Jürgen Seibold, Petra Busch, Bagnol

4 Sterne
(1)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2018
lieferbar

Kerzen, Killer, Krippenspiel

Regine Kölpin, Christiane Franke, Christiane Fux, Saskia Etzold, Veit Etzold, Andreas Gößling, Mechtild Borrmann, Harald Gilbers, Frank Kodiak, Rudi Jagusch, Judith Merchant, Daniel Holbe, Katja Bohnet, Catalina Ferrera, Thomas Kastura, Iny Lorentz, Wolfgang Burger, Jürgen Seibold, Elisabeth Kabatek, Eva Rossmann, Max Bronski, Su Turhan, Volker Klüpfel, Michael Kobr, Tom Zai

4.5 Sterne
(4)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 02.10.2017
lieferbar

Blutworschtblues

Gudrun Wilhelms, Lilo Beil, Kerstin Lange, Petra Scheuermann, Michael Bauer, Rita Hausen, Wolfgang Burger, Markus Guthmann, Claudia Schmid, Harald Schneider

0 Sterne
Buch

13.40

Vorbestellen
Erschienen am 20.09.2016
Jetzt vorbestellen
Kommentare zu "Wenn Rache nicht genügt / Kripochef Alexander Gerlach Bd.16"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    4 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen V., 30.11.2019 bei Weltbild bewertet

    Eigentlich wollte der Kripochef Alexander Gerlach nur schnell ein paar Hemden in der Heidelberger Innenstadt einkaufen gehen. Doch wie es nun mal so ist, man trifft auf ein bekanntes Gesicht und wird in ein Gespräch verwickelt. Und so kommt es, dass er plötzlich einen alten Fall neu aufrollt, den damals Beschuldigten und verurteilten Gustaf zunächst suchen muss, um der Sache auf den Grund gehen zu können.

    Nach und nach, in mühsamer Kleinstarbeit macht sich Alexander Gerlach ans Werk, findet zwar alle Familienmitglieder, aber auch ein großes Netz an Lügen und Intrigen, an Geheimnissen und Halbwahrheiten.

    Aber nicht nur die Familienmitglieder findet Alexander Gerlach, auch riskiert sein Kollege auf einmal sein Leben.

    Der mittlerweile 16. Fall von Alexander Gerlach führt den Leser mehr in die Vergangenheit und in ein Netz aus Lügen. Wie auch Alexander Gerlach muss der Leser alle Informationen, die er erhält, sortieren, auswerten und bewerten. Daher ist man sehr gefordert und muss am Ball bleiben. Ein wenig für Entspannung sorgt die Anschaffung eines neuen Autos und die Einblicke in die familiäre Situation von Alexander Gerlach, bei der dieses Mal vor allem sein Freundeskreis im Mittelpunkt steht.

    Nach so vielen Fällen, die ich Alexander Gerlach bereits begleitet habe, ist jedes Buch wie ein Heimkommen. Man trifft auf bekannte Gesichter, ist mit den Protagonisten vertraut und freut sich, diese wieder zu sehen und zu erleben, wie sie sich entwickelt haben und wie es mit ihnen weiter geht.

    Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, auch wenn es mir bei diesem Buch so vorkam, als würde der Autor Wolfgang Burger mehr ankreiden und kritisieren. Der Ton hat sich ein wenig geändert, ist aber nicht störend, sondern passt sehr gut zur Geschichte und man meint, dass auch ein wenig sein letztes Buch (Gleißender Tod), welches er zusammen mit seiner Frau geschrieben hat, in die Geschichte hineinfließt.

    Fazit:
    Ich habe mich sehr auf den neuen Alexander Gerlach gefreut und wurde nicht enttäuscht. Natürlich hoffe ich, dass es weiter gehen wird mit ihm und den seinen und bin schon auf den nächsten Fall in Heidelberg gespannt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 1 Sterne

    4 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra K., 03.02.2020 bei Weltbild bewertet

    Eines der schlechtesten Bücher dieser Reihe, langatmig geschrieben ohne jegliche Spannung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    4 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nele33, 09.11.2019

    "Wenn Rache nicht genügt" des Autors Wolfgang Burger ist der 16 Band einer Reihe um Kommissar Gerlach.
    Für mich war dies allerdings der erste Band und die Geschichte hat mich nicht enttäuscht.

    Gustaf Cordes sass 5 Jahre für den Mord an seinem Halbbruder Oliver im Gefängns. Nachdem er die Tat gestanden hatte, widerief er sein Gestädnis sehr schnell und beteuerte seine Unschuld. Nach seiner Etlassung nimmt sein Bewährungshelfer Kontakt zu Gerlach auf und weist ihn auf Ungereimtheiten des alten Falles hin.
    Gerlach ist nicht von der Unschuld Gustafs überzeugt und gibt sich halbherzig an die Akten.
    Als Gustaf dann allerdings spurlos verschwindet und Blutspuren in seiner Wohnung gefunden werden, beschäftigt der aktuelle und der alte Fall Gerlach enorm.
    Es gibt alte und neue Seilschaften und ein spannendes Szenario löst das nächste ab.

    Wolfgang Burger hat es geschafft einen spannenden Kriminalroman mit sehr viel Lokalkolorit zu schreiben, der einige Überraschungen bietet. Heidelberg um Umgebung werde sehr anschaulich beschrieben und man erkennt die Orte an denen die Handung spielt sofort wieder.
    Mich konnte der Autor mit den Wendungen die der Fall nimmt überzeugen und obwohl ich ziemlich schnell einen Täter in Verdacht hatte, endete das Buch mit einer finalen Überraschung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    7 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lilli33, 01.11.2019 bei Weltbild bewertet

    Ein alter Fall in neuen Händen

    Inhalt:
    Vor fast sechs Jahren wurde Oliver Cordes, Sprössling einer reichen Familie, ermordet. Sein Halbbruder Gustaf hat dafür fünf Jahre im Gefängnis verbracht und ist seit kurzer Zeit wieder auf freiem Fuß. Zwar hatte er damals gestanden, doch später sein Geständnis widerrufen. Sein Bewährungshelfer bittet nun den Heidelberger Kripo-Chef Alexander Gerlach, den Fall neu aufzurollen. Doch der ist nicht von Gustafs Unschuld überzeugt. Erst als Gustaf Cordes spurlos verschwindet und es Spuren eines neuerlichen Verbrechens gibt, greift er ein …

    Meine Meinung:
    Dies ist bereits der 16. Band der Reihe um den empathischen Kommissar Gerlach. Der Fall ist in sich abgeschlossen und somit dieser Band auch gut als Stand alone lesbar. Natürlich ist das Lesevergnügen noch größer, wenn man die Nebenhandlung mit beruflichen und privaten Entwicklungen von Anfang an verfolgt hat. Für das Verständnis ist es aber nicht notwendig.

    Wer sich in der Heidelberger Gegend auskennt, wird viele bekannte Orte wiederfinden. Die Handlung beschränkt sich fast vollkommen auf den Rhein-Neckar-Kreis, hauptsächlich Heidelberg, aber auch andere Städte und Dörfer. Da ich vor Zeiten in Heidelberg gelebt habe, fühle ich mich in diesen Krimis natürlich wie zu Hause. Ich denke aber, es wird mit dem Lokalkolorit nicht so übertrieben, dass es für andere Leser öde ist.

    Die Handlung entwickelt sich langsam und mit vielen Ecken. Immer wieder kommen neue Aspekte und damit Überraschungen hinzu. Die Befragung der Familienmitglieder und der Freunde und Bekannten gestaltet sich schwierig und zäh. Lügen, widersprüchliche Aussagen oder Aussageverweigerung machen Gerlach die Arbeit schwer. Darunter litt für mich ein wenig die Spannung, zumal der alte Fall sowieso schon kalt ist und es auf einen Tag mehr oder weniger nicht ankommt.

    Schon früh hatte ich eine bestimmte Person im Verdacht. Am Ende konnte Wolfgang Burger mich mit seiner Auflösung aber komplett überraschen und überzeugen. Nun warte ich gespannt darauf, was der Autor sich im nächsten Band einfallen lässt, um mich wieder nach Heidelberg zu locken.

    Die Reihe:
    1. Heidelberger Requiem
    2. Heidelberger Lügen
    3. Heidelberger Wut
    4. Schwarzes Fieber
    5. Echo einer Nacht
    6. Eiskaltes Schweigen
    7. Der fünfte Mörder
    8. Die falsche Frau
    9. Das vergessene Mädchen
    10. Die dunkle Villa
    11. Tödliche Geliebte
    12. Drei Tage im Mai
    13. Schlaf, Engelchen, schlaf
    14. Die linke Hand des Bösen
    15. Wen der Tod betrügt
    16. Wenn Rache nicht genügt

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Weitere Empfehlungen zu „Wenn Rache nicht genügt / Kripochef Alexander Gerlach Bd.16 “
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung