Wir verwenden Cookies, die für die ordnungsgemäße Bereitstellung unseres Webseitenangebots zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf "Einverstanden" setzen wir zusätzlich Cookies und Dienste von Drittanbietern ein, um unser Angebot durch Analyse des Nutzungsverhaltens zu optimieren, um Nutzungsprofile zu erstellen, interessenbezogene Werbung anzuzeigen, sowie die Webseiten-Performance zu verbessern. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch erneuten Aufruf dieses Cookie-Banners am Ende der Webseite widerrufen. Weitere Informationen und Einzelheiten finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Einverstanden
Nur funktionale Cookies

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine bewegende Geschichte über große Träume, zweite Chancen und die Kunst, jeden Augenblick zu genießen.
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5699346

Buch 4.99
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5699346

Buch 4.99
Eine bewegende Geschichte über große Träume, zweite Chancen und die Kunst, jeden Augenblick zu genießen.
Mehr Bücher des Autors

Ein Himmel für Dich

Emma Heatherington

5 Sterne
(2)
Buch

10.30

In den Warenkorb
Erschienen am 14.07.2020
lieferbar

Das Weihnachtswunder von Hope Street

Emma Heatherington

4.5 Sterne
(19)
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 09.10.2019
lieferbar

Ein Himmel für Dich

Emma Heatherington

5 Sterne
(2)
Buch

15.50

In den Warenkorb
Erschienen am 04.01.2019
lieferbar

Zehn Wünsche bis zum Horizont

Emma Heatherington

0 Sterne
Buch

11.30

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2019
lieferbar
Hörbuch

15.70

Vorbestellen
Erschienen am 24.11.2017
Jetzt vorbestellen
Kommentare zu "Zehn Wünsche bis zum Horizont"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 17.03.2019 bei Weltbild bewertet

    Als Buch bewertet

    Das Leben meint es gerade nicht gut mit der 33-jährigen Maggie, denn nur ein Jahr nach der Hochzeit möchte ihr Ehemann Jeff die Scheidung, um mit einer anderen Frau ein neues Leben zu beginnen. Auch im Job läuft ist nicht gerade optimal, denn durch die Enttäuschung arbeitet Maggie nur auf Sparflamme und versucht, ihre Enttäuschung durch Alkohol zu betäuben. Dabei sollte Maggie dankbar sein für ihr Leben und sorgsam damit umgehen, denn seit 17 Jahren trägt sie das Spenderherz der 16-jährigen Lucy Harte in sich. Dann nimmt überraschenderweise Lucys Bruder Simon Kontakt mit Maggie auf und möchte sie kennenlernen. Bei ihrer Begegnung übergibt Simon Maggie eine Liste von Lucy, in der sie alle ihre Wünsche aufgeschrieben hat, die sie unbedingt tun möchte und wozu es ja leider nicht mehr kam. Irgendwie rührt Maggie diese Aufstellung und sie macht sich daran, an Lucys Stelle diese Liste in Angriff zu nehmen als Dank für das Spenderherz. Wird dies Maggie neuen Lebensmut geben?
    Emma Heatherington hat mit ihrem Buch „Zehn Wünsche bis zum Horizont“ einen interessanten und anrührenden Roman vorgelegt, der sich mit dem schwierigen Thema Organspende und dem Leben damit beschäftigt. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, mit einem recht emotionalen Prolog wird der Leser sogleich in die Geschichte gebeamt, um sich dort an der Seite von Maggie wiederzufinden, die anscheinend in einem Meer von Problemen buchstäblich ertrinkt. Die Geschichte wird in der ersten Person aus Sicht von Maggie erzählt, was einem die Protagonistin noch näher bringt, weil der Leser gleichzeitig Einblick in ihre Gedankenwelt erhält. Lucy lernt der Leser durch eingeschobene Tagebuchseiten kennen, wo sie als 16-jährige ihre Träume und Wünsche für das Leben festgehalten hat, die berühren. Das Leben mit einem Fremdorgan bedeutet immer, tagtäglich und auf Jahre hinaus Medikamente zu nehmen, um ein Abstoßen des Organs zu verhindern. Insofern ist es doch etwas befremdlich, wenn man als Leser lesen muss, dass die Hauptprotagonistin ihren Kummer mit Alkohol betäubt. Die Lebenszeit des Organs bestimmt auch immer die des Empfängers und ist nur begrenzt, so dass eine erneute Transplantation erforderlich wird, und die Wartezeiten dafür sind heute sehr lang, vor allem für Herztransplantationen. Der Empfänger sollte sich immer bewusst sein, welch großes Geschenk ihm da zuteilwird und dass es oftmals mit dem Tod eines anderen Menschen zusammenhängt.
    Die Charaktere sind sehr individuell und lebendig ausgearbeitet. Sie wirken durch ihre Ecken und Kanten sehr authentisch und machen es dem Leser leicht, sich in sie hineinzuversetzen, ihre Handlungsweisen nachzuvollziehen und mit ihnen zu fiebern. Maggie lebt seit ihrem 14. Lebensjahr mit einem Spenderherz, das hat ihr Leben bis heute geprägt. Durch die nun auftretenden Schicksalsschläge suhlt sie sich in Selbstmitleid, geht recht fahrlässig mit ihrem geschenkten Leben um und wirkt eher wie ein Kind, das seinen Willen nicht bekommt. Das macht sie erst einmal nicht gerade sympathisch. Erst nach und nach schleicht sie sich ins Leserherz, als sie erkennt, welch große Chance sie doch eigentlich bekommen hat und das Leben durch Lucys Wünsche wieder neu für sich entdeckt. Sie wird immer offener, fröhlicher und genießt jede Minute, die sie erleben darf. Lucy ist ein Teenager, der sich das Leben bunt und aufregend vorstellt. Sie ist liebenswert und sprüht vor Ideen. Ihr Bruder Simon ist ein toller Kerl, ehrlich, offen und sensibel. Maggies Vater ist ein liebenswerter Mann, der nur das Beste für seine Tochter will. Die Mutter dagegen ist ein Drachen. Auch die weiteren Protagonisten wie Gerard oder auch Flo und Billie überzeugen mit ihren kleinen Episoden.
    „Zehn Wünsche bis zum Horizont“ bietet neben einer emotionalen Reise zu sich selbst auch eine geografische, um die Wunschliste abzuarbeiten. Die Geschichte regt zum Nachdenken an und berührt, was eine Leseempfehlung verdient!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwurm, 05.02.2018 bei Weltbild bewertet

    Als bewertet

    Klappentext: Zur größten Brücke der Welt reisen, sich ein Tattoo stechen lassen, die Flügel ausbreiten und losfliegen …
     
    Eine Schachtel voller Träume hält Maggie in den Händen. Doch es sind nicht ihre eigenen. Sie gehören Lucy, dem Mädchen, dessen Herz in Maggies Brust schlägt. Als Trägerin eines Spenderherzens weiß sie, dass Zeit ihr kostbarstes Gut ist. Und so macht sie sich daran, Lucys Träume zu erfüllen. Womit sie nicht gerechnet hat: Lucy macht ihr ein weiteres Geschenk: den Mut, jeden Tag wie den letzten zu leben.
     
    Die Autorin hat sich hier an ein sehr außergewöhnliches Thema „Organspende“ herangewagt. Vom Klappentext neugierig geworden, habe ich mir dieses Buch ausgesucht und es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht.
    Maggie hatte vor 17 Jahres das große Glück, Empfängerin eines Spenderherzens zu werden. Dahinter steckt eine sehr emotionale Geschichte, welche der Leser im Laufe des Buches erfährt. Doch Maggie geht nicht immer gut mit ihrem geborgten Herzen um, nach der Trennung fällt sie in ein Loch und fängt an zu trinken und lässt sich gehen, bis sie eines Tages einen Brief vom Bruder der Spenderin erhält und Lucy ihr ein weiteres Mal das Leben rettet. Und somit beginnt die eigentliche Geschichte in diesem Roman.
    Ich habe mir diesen Roman ausgesucht, weil es ein völlig anderes Thema ist, als ich sonst lese. Die Autorin hat sich hier an ein sehr sensibles Thema herangewagt und sie hat die Message sehr glaubhaft herübergebracht. Auch fand ich es sehr interessant zu erfahren, wie die Familie der Spender mit so einem Erlebnis umgehen.
    Der Schreibstil was sehr angenehm, die Seiten flogen nur so dahin. Die Geschichte ist ein auf und ab der Emotionen, aber hin und wieder aufgelockert durch Passagen, in denen man schmunzeln konnte. Einige Formulierungen fand ich etwas zu viel, aber das ist Geschmackssache.
    Maggie ist eine gelungene Protagonistin, die an der Umsetzung von Lucys Träumen gewachsen ist und ihr Leben somit außergewöhnlich genutzt hat.
    Fazit: Ein berührender Roman, der mich sehr gefangen genommen hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Das verlassene Kind

Daniel Dufour

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 24.00

3.99

In den Warenkorb
lieferbar

Reisen - Die Illustrierte Geschichte

Andrew Humphreys, Simon Adams, R. G. Grant, Michael Martin

5 Sterne
(1)
Buch

9.99

In den Warenkorb
lieferbar

hinsetzen, loslassen, glücklich sein

Elizabeth Novogratz, Sukey Novogratz

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 4.99

1.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 9.99

3.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 4.99

1.99

In den Warenkorb
lieferbar

Die Welt ist Klang, 2 MP3-CDs

Joachim Ernst Berendt

5 Sterne
(2)
Hörbuch

Statt 93.00

14.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

14.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 21.12.2018
lieferbar

Eva

William P. Young

0 Sterne
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 26.02.2016
lieferbar

Meine Reisen an die Enden der Welt

Michael Runkel

0 Sterne
Buch

8.50

In den Warenkorb
Erschienen am 10.01.2018
lieferbar

Statt 4.99

1.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

14.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.09.2016
lieferbar

Schöne Tage

Franz Innerhofer

4.5 Sterne
(3)
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
lieferbar

Tilda Apfelkern - Meine ersten Wörter, 4 Bde.

Andreas H. Schmachtl

5 Sterne
(5)
Buch

4.50

In den Warenkorb
Erschienen am 10.06.2016
lieferbar
Buch

4.99

In den Warenkorb
Erschienen am 29.12.2017
lieferbar
Weitere Empfehlungen zu „Zehn Wünsche bis zum Horizont “
Andere Kunden suchten nach
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung