Das musikalische Gehirn, DVD (DVD)

Daniel J. Levitin , Christina Pochmursky

Durchschnittliche Bewertung
2Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

2 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das musikalische Gehirn, DVD".

Kommentar verfassen
Nur bei Jokers
Mit der Hilfe von Sting und anderen Weltstars erforscht der Neurowissenschaftler Daniel Levitin den Einfluss von Musik auf das Gehirn.
Modernste Techniken wie z.B. Hirnscans liefern präzise Hinweise auf die Lokalisierung der Hirnfunktionen...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


DVD9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6093998

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Das musikalische Gehirn, DVD"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kinderfreund, 28.01.2019

    Kritische Bewertung in drei Punkten:

    1. Preis- Leistungsverhältnis stimmen nicht. Der medizinisch semiprofessionelle DVD ist angesichts des "seichten Inhalts" viel zu teuer.

    2. Das im DVD beschriebene Hirnscreening wurde nur bei einem POP- Musiker durchgeführt. Es betrifft also nur die POP- Musik eines Einzelnen. Korrekt müsste der Titel der DVD - EIN MUSIKALISCHES POP- MUSIK- GEHIRN - heißen, weil im Film keine Screenings von vergleichbaren, anderen Musikern aus KLASSIK-, VOLKSMUSIK-, VOLKLORE-, KINDERLIEDER etc. untersucht wurden.
    3. Wer sich für dieses Thema ernsthafter interessiert, findet bei YOUTUBE über die Syntaxeingabe -musik und gehirn - weiterführende, gut recherchierte Dokumentationen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das musikalische Gehirn, DVD (DVD)